Aktien und Anleihen Die Mischung macht es

Meinung · Wer auf Nummer sicher gehen will, setzt vor dem erwarteten Boom auf Aktien und bei Abschwächung der Wirtschaft auf Anleihen.

Die Mischung aus Aktien und Anleihen stabilisiert das Depot und macht es unabhängig von Wirtschaftsprognosen, die ohnehin oft falsch liegen.(Symbolbild)

Die Mischung aus Aktien und Anleihen stabilisiert das Depot und macht es unabhängig von Wirtschaftsprognosen, die ohnehin oft falsch liegen.(Symbolbild)

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Wer gut essen will, so sagt man, kauft Aktien; wer gut schlafen will, kauft Anleihen. Denn nur wer bereit ist, gewisse Risiken einzugehen, kann auf eine ordentliche Rendite rechnen. Auch das weiß der Volksmund: „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“. Ausschließlich in die vermeintlich sicheren Anleihen zu investieren, ist aber auch für Risikoscheue nur die zweitbeste Lösung. Viele von ihnen haben das im vergangenen Jahr schmerzhaft erfahren, als sogar Bundesanleihen um 15 oder gar 20 Prozent an Wert einbüßten.