Moskau: Gazprom-Gewinn bricht um ein Drittel ein

Moskau : Gazprom-Gewinn bricht um ein Drittel ein

Wegen deutlich gestiegener Produktionskosten ist der Nettogewinn des russischen Energiegiganten Gazprom im ersten Halbjahr 2013 um mehr als ein Drittel eingebrochen. Zwischen Januar und Juni erwirtschaftete der Staatskonzern einen Überschuss von 250,1 Milliarden Rubel (etwa 5,7 Milliarden Euro).

Das seien 34,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen sackte um 31 Prozent ab. Die Produktionskosten schossen um 14 Prozent in die Höhe. Der Umsatz stieg um 5,2 Prozent.

(dpa)