Formel-1-Affäre: Welche Rolle spielt Briatore?

Formel-1-Affäre: Welche Rolle spielt Briatore?

München (dapd). Der italienische Industrielle Flavio Briatore ist möglicherweise in die Affäre um Bestechungsgelder aus der Formel 1 verwickelt, gilt aber nicht als verdächtig.

Der Chef der Rennserie, Bernie Ecclestone, habe Schmiergeldzahlungen an den früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky über Vertraute abgewickelt, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf die Münchner Staatsanwaltschaft. Auch der damalige Formel-1-Teamchef Briatore sei in die Transfers eingebunden gewesen. Gegen ihn werde jedoch nicht ermittelt. Vier Anwälte von Ecclestone würden indes als Beschuldigte geführt. In Genf sind Räume durchsucht worden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE