Fluglotsen stimmen über Arbeitskampf zur Urlaubszeit ab

Fluglotsen stimmen über Arbeitskampf zur Urlaubszeit ab

Düsseldorf (maxi). Mitten zur Hauptreisezeit könnten die Fluglotsen mit einem Arbeitskampf Druck auf die Arbeitgeber machen. Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) wird heute das Ergebnis ihrer Urabstimmung mitteilen.

Aus Verhandlungskreisen hieß es, die Beteiligung an der Abstimmung sei hoch – ein Ergebnis zugunsten des Arbeitskampfes ist damit sicher. Zugunsten der Urlaubsreisenden könnte sich allerdings eine Branchen-Besonderheit auswirken: Die Arbeitgeberseite, also die Deutsche Flugsicherung, kann einseitig eine Schlichtung anstoßen. Solange das Verfahren läuft, herrscht Friedenspflicht, Streiks wären ausgeschlossen. Ob eine Schlichter beauftragt wird, ist bislang noch offen. Die Fluglotsen fordern 6,5 Prozent mehr Lohn über zwölf Monate, der Arbeitgeber bietet nur vier Prozent bis Oktober 2015. In Deutschland arbeiten nach GdF-Angaben rund 5500 Beschäftigte bei der Flugsicherung, davon rund 2400 Fluglotsen. Die Gewerkschaft vertritt nach eigenen Angaben rund 3200 Mitarbeiter.

(RP)
Mehr von RP ONLINE