1. Wirtschaft

Kommentar: Finger weg von den Einlagen

Kommentar : Finger weg von den Einlagen

Eine europäische Bankenaufsicht ist die richtige Lehre aus der Krise: Marode Banken dürfen nicht noch mal Staaten oder gar das Finanzsystem ins Wanken bringen. Zu lange konnten nationale Aufseher zwei Augen zudrücken.

Das ist bald vorbei. Zur EU-Aufsicht gehören zwingend auch gemeinsame Regeln zur Schließung von Banken. So weit, so sinnvoll. Doch die Bankenunion will mehr. Es soll ein europäischer Abwicklungsfonds aufgebaut werden, der im Notfall die Banken-Sanierung mitfinanziert. Die Banken sollen ihn speisen. Das Geld dafür holen sie sich von ihren Kunden. Damit müssten deutsche Sparer für marode Institute etwa in Spanien geradestehen. Erst recht, wenn Brüssel die Idee einer europäischen Einlagensicherung weiterverfolgen sollte. Diese Art Haftungsgemeinschaft zu Lasten Deutschlands darf die Bundesregierung nicht zulassen. Anja Ingenrieth

(RP)