1. Wirtschaft
  2. Finanzen

Finanzmarktexperten optimistisch: ZEW-Index für Deutschland auf Siebenjahreshoch

Finanzmarktexperten optimistisch : ZEW-Index für Deutschland auf Siebenjahreshoch

Die Zuversicht von Finanzmarktexperten für die Konjunktur in Deutschland und der Eurozone ist so groß wie zuletzt vor Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise.

Der vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene ZEW-Index kletterte im Dezember auf ein Siebenjahreshoch für die Bundesrepublik und auf den höchsten Stand seit fast zehn Jahren für die gesamte Währungsunion, wie das Institut am Dienstag mitteilte.

Der Wert für Deutschland legte um 7,4 auf 62 Punkte zu. So optimistisch wurde die Lage für die Bundesrepublik zuletzt im April 2006 bewertet. Für die 18 Euro-Länder sprang der viel beachtete Index sogar um 8,1 auf 68,3 Punkte. "So hoch war er zuletzt im Februar 2004", sagte ein ZEW-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP.

"Trotz der zuletzt eher enttäuschenden Wirtschaftszahlen wird für das kommende Jahr mit einer weiteren Verbesserung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland und der Eurozone gerechnet", fasste ZEW-Präsident Clemens Fuest die positiven Ergebnisse zusammen. Der ZEW-Index beruht auf der monatlichen Befragung von Finanzmarktexperten.

Nicht nur die Zukunft, auch die aktuelle Lage der Wirtschaft wird von den Fachleuten besser gesehen als noch im November. Hier stieg der Wert für Deutschland um 3,7 auf 32,4 Punkte. Der Wert für die Eurozone legte um 7,2 Punkte zu und verbesserte sich auf minus 54,4 Punkte.

(AFP)