1. Wirtschaft
  2. Finanzen

Bundesagentur für Arbeit: Probleme bei Auszahlung des Kindergeldes

Bundesagentur für Arbeit : Probleme bei Auszahlung des Kindergeldes

Die Bundesagentur für Arbeit hat einem Zeitungsbericht zufolge Probleme bei der Auszahlung des Kindergeldes. Bundesweit müssten Familien teils drei Monate oder länger auf Überweisungen warten.

Das berichtete die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" in ihrer Donnerstagsausgabe. Demnach könnten potenziell bis zu 80.000 Eltern unter den Verzögerungen leiden.

Die Probleme betreffen der Zeitung zufolge Paare, bei denen ein Elternteil im Ausland wohnt oder arbeitet oder wo ausländische Arbeitgeber involviert sind.

Wie die Zeitung berichtete, werden im Rahmen einer seit Mai laufenden Neuorganisation der Kassen die Auszahlungsstellen bei diesen Fällen von bisher 102 auf bundesweit nur noch acht verringert.

Die Konzentration sei "vernünftig", weil die Fälle aufwändig seien, sagte Werner Marquis von der NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur der Zeitung.

In der Umstellungsphase kommt es dem Bericht zufolge aber zu Rückständen. Die Arbeitsagentur leitete demnach bereits Notmaßnahmen ein. "Neben Überstunden wird zusätzliches Personal eingesetzt", sagte Marquis.

Hier geht es zur Infostrecke: Die Wahlaussagen zur Steuerpolitik

(AFP)