Mexiko verhängt Einfuhr-Zölle auf US-Schweinefleisch - Reaktion auf Strafzölle

Reaktion auf Strafzölle : Mexiko verhängt Einfuhr-Zölle auf US-Schweinefleisch

Mexiko verhängt nach Verbandsangaben Einfuhrzölle von 20 Prozent auf Schweinefleisch aus den USA.

Die Entscheidung dazu sei Teil der Vergeltungsmaßnahmen der mexikanischen Regierung für die von US-Präsident Donald Trump verhängten Zölle auf Stahl und Aluminium gegen das Nachbarland, erklärten Vertreter des Dachverbands der mexikanischen Fleischproduzenten am Montag.

Die Zölle sollen demnach für Schweinebeine und -schultern in gefrorenem wie im frischen Zustand gelten. Damit seien 90 Prozent der Schweinefleischimporte aus den USA von den Zöllen betroffen. Das Volumen der Schweinefleischeinfuhren aus den USA beträgt gut eine Milliarde Dollar pro Jahr.

(csr/Reuters)
Mehr von RP ONLINE