Ausblick als negativ gewertet: Kreditwürdigkeit Sloweniens wieder herabgestuft

Ausblick als negativ gewertet : Kreditwürdigkeit Sloweniens wieder herabgestuft

Als letzte der drei großen Ratingagenturen innerhalb weniger Tage hat auch Fitch die Kreditwürdigkeit Sloweniens nach unten korrigiert. Fitch senkte die Kreditwürdigkeit des Euro-Landes um eine Stufe, der Ausblick sei zudem negativ, hieß es am Mittwochabend in einer Mitteilung.

Seit der letzten Überprüfung im Januar habe sich die wirtschaftliche Lage weiter verschlechtert, erklärte Fitch zur Begründung und verwies etwa auf fehlende Pläne der Regierung für eine Rekapitalisierung der Banken des Landes.

"Ramschniveau"

Im Januar hatte Fitch das Rating Sloweniens um zwei Noten von "AA-" auf "A" gesenkt. Mit der weiteren Herabsetzung auf "A-" liegt die Kreditwürdigkeit des Euro-Staates nun nur noch vier Stufen über dem sogenannten Ramschniveau.

Erst am Freitag vergangener Woche hatten die Agenturen Moody's und Standard & Poor's das slowenische Rating um drei Stufen beziehungsweise eine Stufe gesenkt.

(APD)