1. Wirtschaft
  2. Finanzen

Überschuss von 19,4 Milliarden Euro: Krankenversicherung hat Milliarden-Reserve

Überschuss von 19,4 Milliarden Euro : Krankenversicherung hat Milliarden-Reserve

Die gesetzliche Krankenversicherung hat Finanzreserven von 19,5 Milliarden Euro. Das geht aus den vorläufigen Finanzergebnissen für das vergangene Jahr hervor, die das Bundesgesundheitsministerium am Mittwoch in Berlin veröffentlichte.

Allein die einzelnen Krankenkassen erzielten 2011 einen Überschuss von rund 4 Milliarden Euro. Damit fällt das Plus höher aus als noch vor kurzem angenommen.

Wegen hoher Überschüsse der gesetzlichen Krankenversicherung halten die Grünen eine Entlastung von Beitragszahlern für angebracht. Auch der von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verantwortete Bundeshaushalt könnte nach ihrer Ansicht geschont werden.

"Der Gesundheitsfonds darf nicht zur Wahlkampfkasse der FDP mutieren, daher ist eine einmalige Reduktion des Steuerzuschusses denkbar", sagte Fraktionschefin Renate Künast der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. An diesem Mittwoch gibt das FDP-geführte Bundesgesundheitsministerium in Berlin die aktuelle Bilanz der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bekannt.

(dpa)