Aufkaufprogramm für Staatsanleihen: EZB kauft Schuldpapiere für 1,1 Milliarden Euro

Aufkaufprogramm für Staatsanleihen : EZB kauft Schuldpapiere für 1,1 Milliarden Euro

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre Staatsanleihen-Käufe wieder stark ausgeweitet. Die Notenbank bezog in der vergangenen Woche Schuldpapiere für 1,1 Milliarden Euro und damit mehr als doppelt so viel wie in der Vorwoche, wie sie am Montag in Frankfurt am Main mitteilte.

Insgesamt hält die EZB damit Staatsanleihen für 213 Milliarden Euro in ihrem Besitz. Bei welchen Krisenstaaten der Euro-Zone die Notenbank zugegriffen hat, ist nicht bekannt. Die EZB teilt nie mit, aus welchen Ländern sie Schulden aufkauft.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE