Tokio: Exportwerte ziehen Börse ins Plus

Tokio: Exportwerte ziehen Börse ins Plus

Tokio (RPO). Konjunkturoptimismus hat der Tokioter Börse am Freitag Auftrieb verliehen. Vor allem Technologiewerte profitierten von Anzeichen für eine anziehende Nachfrage und Aussichten auf kräftige Unternehmensgewinne.

Nach dem Yen-Rückgang am Vortag waren aber auch andere Exportwerte gefragt. Der Nikkei-Index der 225 führenden Werte stieg im Vormittagshandel 0,7 Prozent auf 10.900 Punkte. Der breiter gefasste Topix legte ebenfalls 0,7 Prozent zu auf 959 Zähler zu.

Im Technologiesektor gehörten die Papiere von Sony mit einem Aufschlag von 1,2 Prozent und Tokyo Electron mit einem Plus von 1,3 Prozent zu den größten Gewinnern.

Die Mazda-Aktien legten 1,7 Prozent zu. Sie profitierten von einem Zeitungsbericht, wonach der Autobauer 2013 einen Hybrid-Auto in der Mittelklasse mit Kernkomponenten des Rivalen Toyota auf den Markt bringen will. Toyota-Titel stiegen um 0,5 Prozent.

Die Aktien des Konkurrenten Nissan legten um 0,4 Prozent zu. Der Zeitung "Nikkei" zufolge stehen Nissan und Daimler kurz vor dem Abschluss von Gesprächen über eine Überkreuzbeteiligung unterhalb von fünf Prozent.

"Es gibt heute nur wenige Verkaufsimpulse und dagegen viel mehr Gründe, bereits auf die nächste Woche zu blicken", sagte Analyst Hideyuki Ishiguro von Okasan Securities. Vor allem von den US-Arbeitsmarktdaten am kommenden Freitag erhofften sich die Anleger positive Konjunkturhinweise.

(RTR/csr)