Fed im Blick: Euro steigt auf Sechs-Wochen-Hoch

Fed im Blick : Euro steigt auf Sechs-Wochen-Hoch

Die Aussicht auf eine Fortsetzung des ultralockeren geldpolitischen Kurses der US-Notenbank Fed hat nach Aussage von Händlern am Dienstag den Euro nach oben getrieben. Die Gemeinschaftswährung zog um mehr als einen US-Cent zum Greenback an und notierte in der Spitze bei 1,3148 Dollar, den höchsten Stand seit Ende Februar.

Der Dollar Index, der zu einem Korb von sechs anderen wichtigen Währungen berechnet wird, fiel auf ein Fünf-Wochen-Tief von 82 Punkten. Der New Yorker Fed-Präsident William Dudley erklärte, die enttäuschenden Arbeitsmarktzahlen vom März hätten ihn mit Blick auf die Entwicklung der US-Wirtschaft vorsichtiger gestimmt. Die Anleihenkäufe der Fed seien aus seiner Sicht weiter angemessen, der Nutzen würde die Kosten überwiegen.

(REU/felt)