HDE-Konsumbarometer Die Kauflaune steigt trotz der Infektionslage

Düsseldorf · Der Handelsverband HDE setzt auch darauf, dass die Menschen in der Pandemie viel Geld gespart haben, und hofft, dass sich das im Sommer und Herbst dieses Jahres für den Einzelhandel auszahlt.

 Die Leute wollen Geld ausgeben, in der Krise ist das aber schwer.

Die Leute wollen Geld ausgeben, in der Krise ist das aber schwer.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Die Menschen nehmen die gegenwärtig hohen Corona-Infektionszahlen in Deutschland zwar durchaus zur Kenntnis, aber ihre Lust am Kaufen wird dadurch offenbar nicht kleiner. Diesen Schluss legt das Ergebnis des aktuellen Konsumbarometers nahe, das der Handelsverband Deutschland (HDE) am Dienstag veröffentlicht hat. Der Index sei den zweiten Monat in Folge gestiegen und habe damit fast das Niveau aus dem vergangenen Jahr erreicht, als die Pandemie gerade ihren Anfang genommen habe, erklärte der HDE: „Noch deutlicher als im Vormonat ist somit eine Entkopplung der Verbraucherstimmung vom Infektions­­geschehen zu beobachten.“