Aktienmarkt erholt sich etwas: Dax schließt mit einem Prozent Plus

Aktienmarkt erholt sich etwas : Dax schließt mit einem Prozent Plus

Gute US-Konjunkturdaten und eine Entspannung auf dem Markt für spanische Staatsanleihen haben am Donnerstag den deutschen Aktienmarkt beflügelt. Zwar konnte der Dax seine zwischenzeitlichen Gewinne nicht ganz halten, dennoch schlossen fast alle Werte im Plus.

Der Dax legte um 1,0 Prozent zu auf 5731 Punkte. Der MDax gewann 1,4 Prozent auf 8519 Zähler. Der TecDax verbesserte sich um 0,9 Prozent auf 667 Punkte.

Die Wall Street eröffnete ebenfalls freundlich. Gegen 18 Uhr (MEZ) stand der Dow-Jones-Index mit einem Plus von 0,4 Prozent bei 11.875 Punkten. Der Nasdaq-Composite gewann 0,2 Prozent auf 2544 Zähler.

Der Euro kämpfte um die Marke von 1,30 Dollar, die er am Vortag erstmals seit fast einem Jahr unterschritten hatte. Gegen 18 Uhr notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,3013 Dollar. Die Europäische Zentralbank legte den Referenzkurs bei 1,3019 Dollar fest.

Nach einer kräftigen Erholung gingen Commerzbank mit einem Plus von 6,7 Prozent auf 1,31 Euro als Dax-Tagessieger vom Parkett. Am schlechtesten schnitten Deutsche Börse ab, die 1,0 Prozent verloren auf 42,05 Euro.

Im MDax erlebten Tui einen Höhenflug: Die Aktie legte um 12,1 Prozent zu auf 4,55 Euro. Ganz unten landeten Sky Deutschland, die 7,2 Prozent abgaben auf 1,40 Euro.

Im TecDax setzten sich Solarworld mit einem Plus von 5,3 Prozent auf 3,27 Euro an die Spitze. SMA Solar fielen dagegen um 3,0 Prozent auf 38,75 Euro, das war der letzte Platz im Index.

Hier geht es zur Infostrecke: Das 1x1 der Börsensprache

(APD)
Mehr von RP ONLINE