1. Wirtschaft
  2. Finanzen

Börse: Dax erholt sich zum Auftakt etwas

Börse : Dax erholt sich zum Auftakt etwas

Der deutsche Aktienmarkt ist nach den deutlichen Vortagesverlusten am Mittwoch mit Gewinnen in den Handel gestartet. Anleger warteten auf die anstehenden Konjunkturdaten des Tages, hieß es am Markt.

Der Dax gewann in den ersten Handelsminuten 0,24 Prozent auf 9246 Punkte, nachdem er am Vortag fast zwei Prozent verloren hatte. Der MDax lag am Mittwoch bei 16 094 Punkten mit 0,11 Prozent im Plus. Der TecDax fiel um 0,13 Prozent auf 1133 Punkte. Der EuroStoxx 50 konnte hingegen mit dem deutschen Leitindex zulegen und stieg um 0,30 Prozent.

Aktien der Deutschen Bank lagen nach Medienberichten zu möglichen Rekordstrafen am Morgen leicht im Minus. Den Berichten zufolge stehen den Beschuldigten der mutmaßlichen Zinsmanipulation im Libor-Skandal - darunter auch der Deutschen Bank - von Seiten der EU-Kommission Strafzahlungen von im Schnitt 800 Millionen Euro bevor. Das belaste den Aktienkurs etwas, bis die Höhe der Strafe verkündet werde, sagte ein Händler.

Autowerte reagierten gemischt auf die US-Absatzzahlen vom Vorabend. Daimler und Volkswagen legten mehr als ein halbes Prozent zu, BMW-Aktien verzeichneten Abschläge von weniger als einem halben Prozent. Ein Händler maß den Absätzen in dem wichtigen Automarkt jedoch keinen großen Einfluss bei.

(dpa)