1. Wirtschaft
  2. Finanzen

Börse: Dax baut Verluste ab

Börse : Dax baut Verluste ab

In Erwartung neuer Hinweise zur künftigen US-Geldpolitik hat der Dax am Mittwochnachmittag seine frühen Verluste eingegrenzt und notierte nahezu unverändert um 8057 Zähler.

Damit folgte der deutsche Leitindex dem Trend in den USA, wo der Dow-Jones-Index und die Technologiebörse Nasdaq jeweils 0,2 Prozent höher lagen. "Die Märkte dort haben seit der Eröffnung etwas zugelegt, und die generelle Stimmung ist recht gut", sagte Händler Mark Priest von ETX Capital.

Am Abend (MESZ) steht die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Zinssitzung an, und laut Analyst Philipe Gijsels könne das nur positive Überraschungen bergen. "Jeder erwartet, dass die Anleihenkäufe zurückgefahren werden. Wenn das Protokoll sich nun als etwas taubenhafter herausstellt als gedacht, dann könnte das sogar positiv überraschen."

Tauben sind unter Zentralbankern die Verfechter der lockeren Geldpolitik. Auch der Euro profitierte von der aufgehellten Stimmung und stieg auf ein Tageshoch von 1,2837 Dollar.

(REU)