1. Wirtschaft
  2. Finanzen

Corona: 1500 Euro Prämie für jede Pflegekraft als Anerkennung der Leistung

Anerkennung für Leistung in der Corona-Krise : Jede Pflegekraft erhält im Juli 1500 Euro Prämie

Vollzeitbeschäftigte in der Altenpflege können sich wegen der Zusatzbelastungen in der Corona-Krise auf einen Bonus freuen. Mit dem Juli-Gehalt sollen sie eine Prämie von 1500 Euro bekommen.

Für Azubis ist eine Extra-Zahlung von 900 Euro geplant. Teilzeitbeschäftigte sollen eine Prämie entsprechend ihrer tatsächlich geleisteten Stunden erhalten. Darauf haben sich die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) laut einer Mitteilung geeinigt. Festgehalten werden solle die Regelung in einem eigenen Tarifvertrag.

Der BVAP vertritt nach eigenen Angaben mehrere hundert Unternehmen und Verbände, die als Pflegeanbieter auftreten, wie den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), die Arbeiterwohlfahrt (Awo), die Volkssolidarität und den Paritätischen Gesamtverband. Man werde beantragen, dass der Tarifvertrag für die Mitarbeiter dort für allgemeinverbindlich für die ganze Branche erklärt wird, so dass alle Arbeitgeber in der Pflege diese Prämie zahlen müssten, sagte Sylvia Bühler vom Verdi-Bundesvorstand.

Das Bundesarbeitsministerium kann einen Tarifvertrag im Einvernehmen mit Vertretern der Spitzenorganisationen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern für allgemeinverbindlich erklären. Sollte das Vorhaben erfolgreich sein, könnten nach Angaben eines Verdi-Sprechers von der Prämie mehr als eine halbe Million Beschäftigte in der Pflege profitieren. „Die Corona-Pandemie führt allen vor Augen, wie wichtig die Versorgung von alten und pflegebedürftigen Menschen ist“, sagte Bühler. BVAP-Vorstandsmitglied Gero Kettler sagte, die Prämie sei eine Anerkennung der besonderen Belastung in der Krise.

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) rief andere Arbeitgeber in der Pflege auf, dem Beispiel zu folgen. „Dies sollte Vorbild für alle Arbeitgeber in der Pflegebranche sein, damit die Leistung aller Pflegenden eine gerechte Wertschätzung erhält“, sagte Heil am Montag. „Der Einsatz der Pflegekräfte verdient unsere größte Anerkennung, gerade in diesen Zeiten“. Die Prämie sei steuer- und sozialabgabenfrei.

In den vergangenen Tagen war verstärkt über mögliche Sonderzahlungen für Personal aus Medizin und Pflege diskutiert worden. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hatte in der „Bild am Sonntag“ angekündigt, allen Pflegekräften in Bayern eine steuerfreie Bonuszahlung von 500 Euro zukommen zu lassen.

Über Aktuelles zur Corona-Pandemie informieren wir in unserem Liveblog.

Alle Artikel zum Thema finden Sie auf unserer Corona-Übersichtsseite.

Info: Besuchen Sie auch die neue Plattform der Rheinischen Post unter www.rp-gemeinsamstark.de. Auf dieser Plattform wollen wir Helfer und Hilfsbedürftige zusammenführen, beispielsweise für den Einkauf für einen älteren Nachbarn oder das Hifspaket für Obdachlose. Gleichzeitig wollen wir einen Marktplatz für Dienstleistungsunternehmen aus Handel, Handwerk und Gastronomie schaffen, die durch die Krise in Not geraten sind.

(felt/dpa)