3000 Euro IG Chemie setzt Inflationsgeld für 630.000 Beschäftigte durch

Düsseldorf · Die Gewerkschaft IG BCE hat 3000 Euro netto Inflationsgeld in vielen Branchen durchgesetzt. Nun kämpft sie für Gutverdiener. IG BCE-Chef Michael Vassiliadis sorgt sich um die Chemie und warnt vor Stilllegungen. Er fordert vom Kanzler ein Krisentreffen.

 Michael Vassiliadis ist der einflussreiche Chef der Gewerkschaft IG BCE.

Michael Vassiliadis ist der einflussreiche Chef der Gewerkschaft IG BCE.

Foto: dpa

Die Gewerkschaft IG BCE hat für viele Branchen das steuerfreie Inflationsgeld von 3000 Euro durchgesetzt. Diese Netto-Sonderzahlung der Arbeitgeber, die auch von der Abgabenlast befreit ist, hat die IG BCE seit Herbst bereits in gut 50 Tarifverträgen für 630.000 Beschäftigte verankert. „Das ist nicht nur ein Milliarden Euro schweres Inflations-Bollwerk für unsere Leute, sondern auch eine Milliarden Euro schwere Konjunkturspritze für unsere Volkswirtschaft“, sagte IG BCE-Chef Michael Vassiliadis bei seinem Jahresgespräch am Montag.