Neuer Brutto-Netto-Rechner So viel bleibt Ihnen 2024 von Ihrem Einkommen

Im nächsten Jahr ändern sich wieder Steuern, Freibeträge und Sozialversicherungsabgaben. Ihr Netto-Gehalt können Sie sich jetzt schon im neuen Brutto-Netto-Rechner für 2024 ausrechnen.

Gehalt Berufe NRW: In diesen Jobs verdient man am meisten Geld
Infos

In diesen Berufen verdienen Sie am meisten Geld

Infos
Foto: picture alliance / dpa Themendie/Christin Klose

Die meisten Menschen nutzen Brutto-Netto-Rechner vor allem dann, wenn sie eine Gehaltserhöhung bekommen oder einen neuen Job antreten und in Erfahrung bringen möchten, wie viel mit dem ausgehandelten Gehalt am Ende des Monats herauskommt. Allerdings ändern sich Steuern, Freibeträge und Sozialversicherungsabgaben jedes Jahr. Daher macht der Gehalts-Check durchaus auch mit Beginn eines neuen Jahres Sinn.

Konkret haben sich für 2024 Änderungen am sogenannten Altersentlastungsbetrag ergeben und eine Erhöhung der Grenzwerte für die Steuerberechnung einiger Steuerklassen ist ebenfalls vorgesehen. Im kommenden Jahr gibt es zudem neue Formeln für die Einkommenssteuerberechnung, diese geht mit einem erhöhten Grundfreibetrag von 11.604 Euro einher. Der Kinderfreibetrag wird ebenfalls erhöht, auf 6.384 Euro. Bei den Sozialabgaben wurden die Beitragsbemessungsgrenzen angepasst.

Brutto-Netto-Rechner für 2024: Hier das Nettogehalt checken

Der Rechner, der alle diese Anpassungen berücksichtigt, steht jetzt beim Verbraucherportal Stiftung Warentest zur Verfügung. Hier können Sie einfach Ihr Gehalt (monatlich oder jährlich), Ihre Steuerklasse, das Bundesland, in dem Sie leben und die Krankenkasse eintragen. Auch Freibeträge und Kinderfreibeträge können Sie angeben und sich im Anschluss Ihr Netto-Gehalt ausrechnen lassen. Die Abzüge werden dann im Detail für Sie aufgelistet.

(hf)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort