Brexit: Pfund rutscht wieder Richtung 31-Jahres-Tief ab

Brexit: Pfund rutscht wieder Richtung 31-Jahres-Tief ab

Der Brexit-Schock hat den Devisenmarkt weiter fest im Griff. Das britische Pfund geriet am Montagmorgen im asiatischen Handel erneut unter Druck.

Ein Pfund kostete zuletzt rund 1,34 Dollar und damit nur etwas mehr als am Freitagmorgen, als die britische Währung wegen des für die Finanzmärkte überraschenden Brexit-Votums innerhalb weniger Stunden von 1,50 Dollar auf das 31-Jahres-Tief von 1,3329 Dollar gefallen war.

Von diesen massiven Verlusten konnte sich das Pfund im Handelsverlauf erholen und ging dann mit Notierungen von knapp 1,37 Dollar ins Wochenende.

(gol/dpa)