Strengere Regeln festgelegt Das müssen Sie zur neuen EU-Einigung über Käufe im Internet wissen

Brüssel · Kaputte Rauchmelder oder unsichere Überwachungskameras: Verbraucherschützer finden immer wieder Waren aus Nicht-EU-Ländern, die Gefahren bergen. Gegen diese soll strenger vorgegangen werden - wovon vor allem Verbraucher profitieren sollen.

 Ein Person klickt beim Online-Shoppen auf den Einkaufswagen (Archivfoto).

Ein Person klickt beim Online-Shoppen auf den Einkaufswagen (Archivfoto).

Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Was ändert sich?

Welche Fälle sollen verhindert werden?

Was halten die Verbraucherschützer von den neuen Regeln?

Was sagt der Handel?

Ab wann gelten die neuen Regeln?

Was erhoffen sich die Gesetzgeber von den Änderungen?

(mzu/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort