Hannover: Eon-Manager Guido Knott führt PreussenElektra

Hannover: Eon-Manager Guido Knott führt PreussenElektra

Eons Politik-Chef Guido Knott wird Chef der Atomtochter, die künftig unter dem Namen PreussenElektra firmiert. Das hat der Aufsichtsrat der Eon Kernkraft GmbH gestern beschlossen. "Guido Knott verfügt über breite Managementerfahrungen und ist wie kein anderer mit dem politischen und gesellschaftlichen Umfeld unseres Geschäfts vertraut", sagte Aufsichtsrats-Chef Bernhard Fischer. Knott ist ab 1. Januar 2016 für 2300 Mitarbeiter der PreussenElektra verantwortlich. Der Betriebswirt ist seit 2010 Bereichsleiter Politik und Kommunikation bei Eon, zuvor war er unter anderem Finanzvorstand der Eon Hanse.

Vor wenigen Tagen hatte Eon wegen der Debatte um die Nachhaftung beschlossen, seine Atomkraftwerke nicht in die Tochter Uniper abzuspalten, sondern in der Konzerntochter Preussen Elektra weiterzuführen. Sie betreibt noch drei Meiler (Brokdorf, Grohnde, Isar 2). Der aktuelle Chef der Eon Kernkraft, Ralf Güldner, geht in den Ruhestand.

(anh)
Mehr von RP ONLINE