1. Wirtschaft

Moskau: Eon kämpft mit dem schwachen Rubel

Moskau : Eon kämpft mit dem schwachen Rubel

Der Energiekonzern will in Russland wenigstens auf Rubelbasis seinen Nettogewinn steigern. Eon Russland peilt ein leichtes Plus auf 15 Milliarden Rubel (311 Millionen Euro) an, wie Eon Russia mitteilte.

Im ersten Halbjahr war der Gewinn in Euro umgerechnet um ein Viertel auf 268 Millionen Euro eingebrochen. Seit 2007 hat der Konzern mehr als sechs Milliarden Euro in das russische Stromgeschäft investiert. Neun Prozent des Eon-Gewinns stammen aus Russland

(rtr)