Essen: Entspannt durch Yoga

Essen : Entspannt durch Yoga

Mit Peter Terium zieht ein neuer Typ Manager in die 25. Etage des RWE-Turms in Essen. Auf den Unternehmer Großmann folgt ein gelernter Steuerprüfer, der 2003 als Controller bei RWE begonnen hat. Doch der in Nederweert geborene Terium ist mehr als ein Mann der Zahlen. Er denkt schnell, spricht schnell und strahlt zugleich Gelassenheit aus. Arbeit ist wichtig, aber nicht das ganze Leben. Das Wochenende gehört der Familie: Terium ist mit einer Brasilianerin verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie wohnt in den Niederlanden, Terium während der Woche in Mülheim. Zur Entspannung macht der 48-Jährige regelmäßig Yoga und schafft auch schwere Übungen wie den Pflug, bei dem die Beine über den Kopf gelegt werden. Er joggt und ist überzeugter Vegetarier. Das sei sein persönlicher Beitrag zum Klimaschutz, scherzt er gerne.

Terium ist nach Harry Roels (2003 bis 2007) der zweite Niederländer an der RWE-Spitze. Er spricht nahezu perfekt Deutsch. Das habe er als Kind bei der "Sendung mit der Maus" gelernt. Terium ist ein großer Musikfan: Je nach Stimmung und Tageszeit dürfen es mal Bach-Konzerte und mal Beatles sein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE