Deutsche Post trennt sich von Vorstand Ude

Deutsche Post trennt sich von Vorstand Ude

Bonn (rky). Zwei Jahre nach dem Rücktritt von Klaus Zumwinkel als Chef der Deutschen Post muss nun einer seiner engsten Vertrauten ebenfalls den Vorstand verlassen. Sein Ex-Büroleiter Hermann Ude, 49, verlässt Ende des Monats den Vorstand "aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Schwerpunktsetzung", gab der Konzern gestern gekannt.

Ude war erst vor drei Jahren von Zumwinkel in den Vorstand geholt worden. Die Aufgabe von Ude übernimmt der gebürtige Engländer Peter Crook, der sich gut im Zukunftsmarkt Asien auskennt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE