Stuttgart: "Der Spiegel" klagt erfolgreich gegen Middelhoff-Buch

Stuttgart : "Der Spiegel" klagt erfolgreich gegen Middelhoff-Buch

Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" hat erfolgreich gegen mehrere Passagen in dem kürzlich veröffentlichten Buch des früheren Top-Managers Thomas Middelhoff geklagt. Ein Sprecher des Landgerichts Stuttgart sagte, das Gericht habe eine Reihe von Äußerungen, die in dem Buch "A 115 - der Sturz" über den "Spiegel" und dessen Redakteure gemacht worden seien, verboten.

Auf Anfrage teilte er zur Erklärung mit: "Wir haben eine Abschlusserklärung der Gegenseite bekommen, mit der die Verfügung als endgültige Regelung anerkannt wird." Damit sei das Verfahren rechtskräftig beendet. Der Langen-Müller-Verlag bestätigte, die Auslieferung des beanstandeten Titels sei gestoppt worden. Eine überarbeitete Auflage sei bereits lieferbar. Middelhoff hatte im Buch scharfe Kritik am "Spiegel" geübt.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE