1. Wirtschaft

Anleger verhalten sich abwartend: DAX schließt leicht im Minus

Anleger verhalten sich abwartend : DAX schließt leicht im Minus

Frankfurt/New York (rpo). Der Deutsche Aktienindex (DAX) hat nur knapp die Marke von 3200 Punkten verfehlt und leicht im Minus geschlossen. Die Anlegen zeigten sich eher abwartend.

Der DAX verlor bis Handelsschluss 0,58 Prozent auf 3.198,82 Zähler. Der MDAX gab um 0,63 Prozent auf 3.474,28 Punkte nach; der TecDAX stieg um 0,14 Prozent auf 420,48 Zähler. Die Entscheidung der US-Notenbank, den entscheidenden Leitzins auf 1 Prozent und damit den niedrigsten Stand seit 45 Jahren zu senken, fiel erst nach Handelsschluss an den deutschen Märkten.

Der Euro notierte praktisch unverändert; der Referenzkurs der Gemeinschaftswährung wurde am frühen Nachmittag mit 1,1551 Dollar nach 1,1565 Dollar am Vortag festgestellt.

Größter Verlierer im DAX war die MPL-Aktie mit minus 3,12 Prozent. Deutlich zulegen konnten dagegen die Aktien der Commerzbank (plus 3,94 Prozent) und der RWE (plus 2,53 Prozent).

In New York wurde die Zinssenkung von den Aktienmärkten gemischt aufgenommen. Während der Dow-Jones-Index der 30 führenden Industriewerte nachgab, lag der Index der Technologiebörse Nasdaq lag dagegen leicht im Plus.