Bangalore: Coca-Cola streicht 1200 Jobs und spart 730 Millionen Euro

Bangalore: Coca-Cola streicht 1200 Jobs und spart 730 Millionen Euro

Coca-Cola verschärft angesichts schleppender Geschäfte seinen Sparkurs und baut 1200 Stellen ab. Insgesamt seien zusätzliche Einsparungen von rund 800 Millionen Dollar (rund 730 Millionen Euro) geplant, teilte der Getränke-Hersteller mit.

Dem Konzern macht zu schaffen, dass Amerikaner und Europäer zuckerhaltige Getränke vermehrt ablehnen. Zudem ringt Coca-Cola mit hohen Kosten für die Ausgliederung seiner Abfüll-Aktivitäten in Nordamerika. Der Konzern verdiente im ersten Quartal mit 1,18 Milliarden Dollar ein Fünftel weniger als vor einem Jahr. Der Umsatz sank das achte Quartal in Folge - um rund elf Prozent auf 9,12 Milliarden Dollar.

(rtr)