1. Wirtschaft

Claudia Buch: "Krisen können wir nie verhindern"

Düsseldorf : Bundesbank-Vize: "Krisen können wir nie verhindern"

Sie ist die wichtigste deutsche Ökonomin und Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank - und in diesem Jahr auch Trägerin der Heinrich-Heine-Wirtschaftsprofessur an der Universität Düsseldorf: Claudia Buch. "Sie verbindet auf besondere Weise Forschung und Praxis", lobte Uni-Präsidentin Anja Steinbeck.

In einem öffentlichen Vortrag erläuterte Buch gestern die Arbeit der Bundesbank bei der Überwachung der Banken und der Sicherung der Finanzstabilität. Ihre Botschaft: "Krisen können wir nie ganz verhindern, aber wir können dafür sorgen, dass sie nicht so schmerzhaft ausfallen und dass Verursacher haften." Die 48-jährige Volkswirtin betonte, es gebe derzeit keine generellen Blasen - trotz der Preisanstiege in einzelnen Städten auch nicht am Immobilienmarkt. Die Notenbanken blieben aber wachsam.

(anh)