Oldenburg: CeweColor: Digitalquote bei fast 100 Prozent

Oldenburg : CeweColor: Digitalquote bei fast 100 Prozent

Der Fotodienstleister Cewe hat die Umsatzsteuererhöhung beim Fotobuch gut verkraftet. Nach dem starken Vorjahr sei der Umsatz um 1,1 Prozent auf 599,4 Millionen Euro und das operative Ergebnis des Konzerns vor Steuern und Zinsen um 4,7 Prozent auf 49,2 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Besonders stark war das vierte Quartal, das für knapp 40 Prozent des Umsatzes und mehr als 90 Prozent des Gewinns steht. "Wir sind sehr zufrieden", sagte Vorstandschef Christian Friege. Die Negativfolgen der Umsatzsteuerhöhung von 7 auf 19 Prozent für das Fotobuch hätten Cewe getroffen, aber: "Aber der Trend hat sich gedreht", sagte Friege.

Der Absatz sei in der zweiten Jahreshälfte sogar leicht gestiegen. 2017 wurden rund sechs (2016: 6,2) Millionen Cewe-Fotobücher verkauft. Bei der Digital- Fotoquote nähert sich Cewe mit 97,6 Prozent der 100 Prozent-Marke: Von insgesamt 2,17 (2,23) Milliarden Fotos waren 2017 nur 47 Millionen Fotos, die analog vor der klassischen Filmrolle stammen und entwickelt wurden.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE