1. Wirtschaft

Bürokratiebremse: Arbeitgeber-Chef begrüßt Vorhaben

Kabinett will Vorhaben heute billigen : Arbeitgeber-Chef begrüßt neue Bürokratiebremse

Die deutsche Wirtschaft begrüßt die von der Bundesregierung geplante Bürokratiebremse, die heute vom Kabinett gebilligt werden soll. "Es gibt erstmals einen echten Gesetzentwurf zum Bürokratieabbau.

Dazu kann man Wirtschaftsminister Gabriel erst einmal gratulieren", sagte Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer unserer Zeitung. Geplant ist, für jedes neue Gesetz ein anderes zu streichen. "Diese Gesetzesinitiative könnte ein erster Schritt in Richtung eines Belastungsmoratoriums sein, wie es die deutsche Wirtschaft fordert", sagte Kramer. Die Bürokratiebremse könne ein ergänzender Baustein zum Normenkontrollrat werden, der zwar die Bürokratiekosten jeder neuen Regulierung misst, "aber leider viel zu oft ungehört bleibt".

(mar)