1. Wirtschaft

Discount-Riese schaltet erstmals farbige Annoncen: Bei Aldi-Nord wird's jetzt bunt

Discount-Riese schaltet erstmals farbige Annoncen : Bei Aldi-Nord wird's jetzt bunt

Essen (rpo) - Jetzt wird es bunt: Der Discountriese Aldi Nord steckt mehr Geld in die Werbung und schaltet erstmals farbige Annoncen. Bislang hatte der Discounter nur mit den günstigeren Schwarz-Weiß-Anzeigen für seine Produkte geworben.

<

p class="text"><P>Essen (rpo) - Jetzt wird es bunt: Der Discountriese Aldi Nord steckt mehr Geld in die Werbung und schaltet erstmals farbige Annoncen. Bislang hatte der Discounter nur mit den günstigeren Schwarz-Weiß-Anzeigen für seine Produkte geworben.

<

p class="text">"Die bunte Werbung ist ansprechender", sagte eine Aldi-Sprecherin am Freitag in Essen zur Begründung. Angaben zu den zusätzlichen Kosten wollte sie nicht machen.

<

p class="text">Aldi Nord folgt damit nach Angaben des Branchenblatts "Lebensmittelzeitung" als letztes Unternehmen den anderen großen Discountern, die bereits farbig werben. Das für den Süden Deutschlands zuständige Mülheimer Schwesterunternehmen Aldi Süd wirbt bereits seit längerem mit farbigen Anzeigen. Die Aktion von Aldi Nord sei von zusätzlichen Preissenkungen begleitet worden, bestätigte die Unternehmenssprecherin.

Das Branchenblatt wies in seinem Bericht auf die zunehmende Konkurrenz durch Deutschlands zweitgrößten Discounter Lidl hin. Erst vor gut einer Woche war bekannt geworden, dass das Neckarsulmer Unternehmen Lidl gegenüber dem Branchenprimus Aldi mittlerweile beim Wachstumstempo die Nase vorn hat. Von Januar bis Ende Mai hatte Lidl beim Umsatz um 16 Prozent zulegen können, während Aldi (Nord und Süd) nur ein Plus von 5,5 Prozent verbuchen konnten.