Potsdam Beamtenbund: Abschluss schnell auf alle übertragen

Potsdam · Nach der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst fordert der Beamtenbund (dbb), den Abschluss schnell und vollständig auf Beamte und Pensionäre zu übertragen. Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein kündigten entsprechende Schritte an.

Gewerkschaften und Länder hatten sich am Freitag auf 4,35 Prozent mehr Lohn innerhalb von zwei Jahren geeinigt. Dbb-Chef Klaus Dauderstädt forderte die Länder auch zur Aufstockung des Personals auf. Durch den Abschluss für eine Million Angestellte würden die Länder ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber Kommunen und Wirtschaft verbessern. Das müssten die Länder nutzen. "Es fehlen nicht nur 10.000 Polizisten und über 20.000 Lehrer", so Dauderstädt. Wegen des Altersdurchschnitts drohten überall Lücken.

(dpa)