Essen: Bauer aus Peru verklagt RWE auf Schadenersatz

Essen: Bauer aus Peru verklagt RWE auf Schadenersatz

Ein peruanischer Kleinbauer hat RWE auf Schadenersatz verklagt, weil er durch die CO2-Emissionen der RWE-Kraftwerke sein Haus gefährdet sieht. Saúl Luciano verlangt von RWE, sich mit knapp 20.000 Euro an Schutzmaßnahmen gegen schmelzendes Gletschereis in den Anden zu beteiligen.

Die durch die Erderwärmung ausgelöste Gletscherschmelze bedrohe das im Tal gelegene Haus des Klägers in der Stadt Huaraz 450 Kilometer nördlich von Lima, teilte die Umweltorganisation Germanwatch mit. Die Klage wurde beim Landgericht Essen eingereicht. RWE sieht keine Grundlage für einen Rechtsanspruch. Bereits in den 1990er-Jahren hätte das Bundesverfassungsgericht eine Haftung einzelner Anlagenbetreiber für allgemeine Luftverunreinigungen verneint.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE