1. Wirtschaft

Bagdad: Bau einer neuen Raffinerie im Irak gestartet

Bagdad : Bau einer neuen Raffinerie im Irak gestartet

Ein südkoreanisches Konsortium, geführt von Hyundai, baut im Irak eine große neue Raffinerie, in der bis zu 140.000 Barrel Öl pro Tag verarbeitet werden sollen. Am Samstag wurde mit dem Bau in der Provinz Kerbala offiziell begonnen.

Das Projekt im Umfang von umgerechnet rund 4,4 Milliarden Euro soll in den kommenden 54 Monaten fertiggestellt werden. Nach Angaben des Ölministeriums sollen in der Raffinerie unter anderem Benzin, Flüssiggas, Kerosin und Asphalt hergestellt werden. Der Irak plant darüber hinaus drei weitere neue Raffineriestandorte, um seine Kapazität auf insgesamt 750.000 Barrel pro Tag zu erhöhen.

An dem Konsortium unter der Führung von Hyundai sind vier weitere koreanische Firmen beteiligt.

(ap)