Ludwigshafen: BASF macht Gewinnsprung im ersten Quartal

Ludwigshafen: BASF macht Gewinnsprung im ersten Quartal

Ein starkes Geschäft mit Basischemikalien sowie die anhaltende Erholung im Öl- und Gasgeschäft geben BASF Schwung. Der weltgrößte Chemiekonzern baute seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich aus. Der Betriebsgewinn (Ebit) vor Sondereinflüssen kletterte um 29 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro - mehr, als Analysten erwartet hatten.

Beim Umsatz geht BASF für 2017 unverändert von einem deutlichen Wachstum aus, worunter der Vorstand ein Plus von zumindest sechs Prozent versteht. Im ersten Quartal setzte das Ludwigshafener Unternehmen 16,9 Milliarden Euro um (plus 19 Prozent). Der Nettogewinn kletterte um 23 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. BASF rechnet damit, dass der Ergebniszuwachs in diesem Jahr im oberen Bereich des bislang prognostizierten Anstiegs von bis zu zehn Prozent liegen wird.

(rtr)
Mehr von RP ONLINE