Autobauer Tesla streicht sieben Prozent der Stellen

Aktie gefallen: Tesla streicht Stellen und warnt vor „sehr schwieriger“ Zukunft

Der E-Auto-Hersteller Tesla muss gravierende Einschnitte vornehmen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden sieben Prozent aller Stellen gestrichen. Ein schwerer Schlag für das Unternehmen.

Tesla plant, seine Beschäftigtenzahl um etwa sieben Prozent zu verringern. Der „weitere Weg ist sehr schwierig“, schrieb der Elektroautohersteller in einer E-Mail an Mitarbeiter. Tesla hoffe, im laufenden Quartal einen „winzigen Gewinn“ zu erwirtschaft, heißt es in der auf der Internetseite des US-Unternehmens veröffentlichten Mitteilung. Tesla habe die Beschäftigtenzahl im vergangenen Jahr um 30 Prozent erhöht, könne sich diese Anzahl jedoch nicht leisten.

Die Tesla-Aktie war diesen Monat gefallen, nachdem das Unternehmen die Preise seiner Fahrzeuge um 2000 Dollar verringerte und für das vierte Quartal Absatzzahlen veröffentlichte, die niedriger waren als an der Wall Street erwartet.

(mja/dpa)
Mehr von RP ONLINE