Neuer Creditreform-Atlas Erst arbeitslos, dann überschuldet

Düsseldorf · Der Jobverlust ist der häufigste Grund dafür, dass Menschen in Not geraten. Aber auch die Trennung vom Partner oder dessen Tod können viele auch finanziell vor große Probleme stellen.

Arbeitslosigkeit ist der häufigste Grund für Überschuldung
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort