Debatte über Dienst nach Vorschrift „Quiet quitting“ – welchen Stellenwert sollte Arbeit haben?

Analyse | Düsseldorf · Ein Schlagwort in digitalen Netzwerken wie TikTok trifft gerade einen Nerv: quiet quitting – die innere Kündigung. Schützt diese Haltung vor übertriebener Identifikation mit dem Job oder soll sie Faulheit rechtfertigen? Warum das auch eine Generationenfrage ist.

 Grenzen zwischen Beruf und Privatleben zu ziehen, beugt burn-out vor.

Grenzen zwischen Beruf und Privatleben zu ziehen, beugt burn-out vor.

Foto: dpa-tmn/Klaus-Dietmar Gabbert