1. Wirtschaft

San: Apple verbündet sich mit Microsoft gegen Google

San : Apple verbündet sich mit Microsoft gegen Google

Francisco (frin) Die Apple-Sprachsteuerung Siri wird ab Herbst nicht mehr automatisch bei Google nach Informationen suchen, sondern über Microsofts Suchmaschine Bing. Dies hatte Apple-Chef Tim Cook zwar bereits am Montag angekündigt – doch zwischen all den Produktneuheiten auf der Entwicklerkonferenz ging die Nachricht zunächst fast unter. Im Bestreben, Google-Angebote von den eigenen Geräten zu verdrängen, verbündet sich Apple damit nun sogar mit dem ehemals größten Konkurrenten Microsoft.

Zwar läuft die Suche im Browser Safari auf iPad und iPhone noch immer über Google, doch in Zukunft dürfte die Suche über Sprachassistenten an Bedeutung gewinnen. Apple und Googles Konkurrenzkampf ist damit um ein Blüte reicher. Auch den Google-Videodienst Youtube hat Apple schon aus dem vorinstallierten Standard-Sortiment verbannt. 2012 wurde zudem der Kartendienst Google Maps durch einen – zunächst aufgrund der mangelnden Qualität heftig kritisierten – eigenen Dienst ersetzt.

Inzwischen wurde bekannt, dass es den Dienst iTunes Radio, den Apple-Chef Cook angekündigt hatte, im Herbst nicht in Deutschland geben wird. "Apple arbeitet daran, es in zusätzlichen Ländern auf den Markt zu bringen", sagte ein Sprecher. Einen Termin gebe es noch nicht.

(RP)