Video

Welche Schulformen gibt es in NRW?

Das Schulwesen in Nordrhein-Westfalen ist nach Schulstufen aufgebaut und in Schulformen gegliedert. Die Primarstufe beinhaltet die Grundschule. Wobei Kinder mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung auf einer Förderschule gut untergebracht sind. Die Grundschule beinhaltet die Klassen 1 - 4. Anschließend erhalten die Schulkinder in NRW eine Empfehlung ihrer Lehrkräfte. Die Eltern entscheiden jedoch, ob sie ihr Kind auf eine Realschule, Hauptschule, Gesamtschule oder auf ein Gymnasium schicken. Die sogenannte Sekundarstufe I beinhaltet die Klassen 5 - 10. Wobei auf dem Gymnasium nach G8 schon in der 10. Klasse die dreijährige Oberstufe beginnt, um das Abitur zu absolvieren. An Realschulen, Gesamtschulen und Hauptschulen kann ab der 9. bzw. 10. Klasse ein Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife erworben werden. Die allgemeine Hochschulreife (Abitur) kann in NRW an Gymnasien und Gesamtschulen erworben werden. Auf Gesamtschulen ist die Sekundarstufe II (Oberstufe) nach der 13. Klasse (G9) abgeschlossen. Das Abitur kann jedoch auch auf Berufskollegs erworben werden. Hier liegt der Fokus eher auf dem praktischen Erlernen eines Berufsfeldes.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort