ANZEIGE

Rosenfest in Hosel Das Rosenfest in Hosel – ein Dankeschön

Unter dem Motto „Genießen und Einkaufen in Hösel“ laden an diesem Samstag rund 30 Fachhändler zum Rosenfest ein. Die Geschäfte locken mit Rabattaktionen, Leckereien und Überraschungen.

Unter dem Motto „Genießen und Einkaufen in Hösel“ laden rund 30 Fachhändler und Geschäftstreibende diesen Samstag von 10 bis 18 Uhr zum traditionellen Rosenfest in den Ratinger Stadtteil ein. Die Geschäfte locken mit attraktiven Rabattaktionen, vielen Leckereien und Überraschungen.

Wozu lange Wege auf sich nehmen, wenn das Beste doch gleich vor der Haustür liegt? Ein Gedanke, der die Höseler Einzelhändler schon vor Langem dazu bewegt hat, sich zusammenzuschließen, um das Höseler Rosenfest ins Leben zu rufen. Ein Aktionstag, um sich den Kunden mit ihrer breiten Vielfalt zu präsentieren und ihnen einen gemütlichen Shopping-Tag zu bieten.

Denn was wäre Hösel, ohne den stationären Einzelhandel? Die kurzen Wege, die ausgiebige Fachberatung und persönliche Ansprache sind Vorzüge, die nur der die Geschäftstreibenden vor Ort bieten können. Und darum kämpfen seit Jahren auch die Höseler Geschäftsleute, die trotz unmittelbarer Konkurrenz durch die nur 30 Minuten entfernte Kö in der Landeshauptstadt nach wie vor für eine belebte Innenstadt im Außenbezirk sorgen. Möglich ist das allerdings auch nur dank einer treuen Kundschaft vor Ort. Das Rosenfest ist auch ein Dank an die Kunden, die an diesem Tag nicht nur mit einer Rose beschenkt werden.

Rund 30 Geschäfte, Dienstleister und Praxen, vom „All in“-Kiosk am Höselcenter über die Augenarztpraxis Dr. Roth & Prof. Dr. Stupp, bis hin zur Schneiderei von Andrea Peitz, Blumenhändler, Buchhandlung, Imbissbuden, Restaurants und Eiscafés, Modeboutiquen, Optiker und Schuhgeschäfte wirken in diesem Jahr mit unterschiedlichen Aktionen mit. Wie Andrea Palm vom gleichnamigen Optiker und Sprecherin der Werbegemeinschaft „Wir in Hösel“, Ausrichter des Rosenfestes, berichtet, werden bei Radio Stein Würstchen gegrillt und Wein ausgeschenkt. Bei PS-Immobilien Philip Söhngen gibt es gar Champagner. Das Schuhgeschäft „Schuhträume“ und der Immobilienmarkler „Engel & Völkers“ hält eine Sektbar vor.

Bei Optik Palm werde die jüngsten Kunden auf ihre Kosten kommen und sich auf der Hüpfburg austoben können. Ebenso hat sich der Kinderpartyservice „de Moojes aus der Kiste“ den jüngsten Besuchern verschrieben und bietet Kinderspiele an. Zusätzlich locken die Einzelhändler mit besonderen Rabattaktionen. Bei Palm etwa wird es an diesem Samstag auf die komplette Kollektion von Tom Ford 15 Prozent Nachlass auf die Fassung geben, ganz gleich ob Sonnenbrille oder Korrektionsfassung

Ein großer Höhepunkt erwartet die Besucher am Samstag jeweils um 12 und um 15 Uhr. Dann wird im Höselcenter auf einem ansprechenden Laufsteg eine Modenschau präsentiert, mit den neusten Modetrends und Accessoires der lokalen Geschäfte. Das Besondere am Rosenfest sei stets die Atmosphäre, berichten Geschäftstreibende und Kunden gleichermaßen. Die Kunden bringen in der Regel mehr Zeit mit, lassen sich beraten. Die Händler wiederum nutzten den Tag, um ihr tolles Portfolio zu präsentieren und zu beweisen, dass es sich lohnt, zum Einkaufen in Hösel zu bleiben.

Mehr zum Thema