ANZEIGE

HANDWERK WOHNEN MOBILITÄT Insektenschutzsysteme Blazek: Effektiver Schutz vor Mücken

Das Unternehmen in Kamp-Lintfort bietet wirksame Lösungen gegen die Mückenplage – langlebige Insektenschutzsysteme für Fenster, Türen und Durchgänge, aktuell mit Klarblick-Gewebe ohne Aufpreis

Die ideale Lösung für Holzfenster und Türen: Blazek bietet auch exklusive Plissees in Holzoptik an

Bisher ist das Wetter teilweise recht ungemütlich. Doch der Sommer naht, und mit Sonnenschein, Wärme und Pflanzenpracht kommen auch ungebetene Gäste ins Haus - Mücken, Schnaken, Wespen, Spinnen und Co. Sie sind zwar nützliche Insekten, haben aber bekanntlich ihre unangenehmen Eigenschaften.

Der milde Winter und die verregneten Phasen im Frühjahr und Frühsommer bieten ihnen beste Bedingungen, sodass Experten jüngst für die wärmeren Monate und das feuchte, teilweise überschwemmte Umfeld eine Mückenplage voraussagen.

„Auch schon wieder von einer Mücke gestochen worden? Die halbe Nacht nicht geschlafen, weil die Mücken aktiv waren?“, heißt es dann unter Familien, Nachbarn, Freunden, Bekannten oder Kollegen. Gut, dass es professionelle Insektenschutzsysteme für uns alle gibt! Experten sind hier Wolfgang Blazek und sein Team aus Kamp-Lintfort.

Der Betrieb Insektenschutzsysteme Blazek ist schon lange im Markt etabliert und bekannt für seine Kompetenz und Zuverlässigkeit. „Freundlichkeit, Termineinhaltung, Facharbeit und Preis gehen zu 100 Prozent in Ordnung. Können wir uneingeschränkt empfehlen“, heißt es in einer der durchweg positiven Kundenbewertungen.

Klarblick-Gewebe ohne Aufpreis

Wolfgang Blazek hat vor mehr als 25 Jahren mit dem Vertrieb und der Montage von Bauelementen wie Haustüren, Garagentoren, Rollläden und eben auch schon mit Insektenschutzsystemen begonnen. Seit über zehn Jahren ist er nun auf den wetterfesten Insektenschutz aus eigener handwerklicher Produktion spezialisiert. Der Fachbetrieb hat sich inzwischen wegen der großen Nachfrage auf eine Produktionsfläche von 400 Quadratmetern erweitert.

„Wir fertigen langlebige Insektenschutzsysteme für Fenster, Türen und Durchgangsbereiche in verschiedenen Farben und Größen an. Weiß, dunkelbraun oder anthrazit sind die Standardfarben für die Profile. Ist die Bespannung dunkler, um so höher sind Kontrast und Transparenz“, sagt der Fachmann und ergänzt seine Ausführungen um die Variante eines noch feineren Gewebes: „Aktuell bieten wir unser luft- und lichtdurchlässiges ,Klarblick-Gewebe' ohne Aufpreis an.“ Darüber hinaus können die Aluminiumprofile der Spannrahmen nahezu unauffällig und in allen Farben passend zu den jeweiligen Fensterrahmen angefertigt werden. „Wir bieten Ihnen pulverbeschichtete Produkte in Anlehnung an die RAL-Farblacke“, erläutert Blazek.

Plisseeanlagen in Holzoptik

Die Spannrahmen lassen sich optional um unterschiedlich ausgerichtete Bürstendichtungen ergänzen. Auch speziell ausgerüstete Plisseeanlagen, Roller oder Rollos, Schiebe-, Dreh- und Pendeltüren sowie Lichtschachtabdeckungen (Asseln) mit individuellen Maßen bietet der Fachbetrieb. Bei den erwähnten Plisseeanlagen weist der Firmeninhaber auf ein Produkt hin, das kein anderer ortsansässiger Anbieter im Programm habe:

Die Produkte des gefragten Fachbetriebs sind auch über die Grenzen des Niederrheins gefragt. Gratis-Beratung inklusive Aufmaß und Kostenplan bietet Insektenschutzsysteme Blazek im Umkreis von 25 Kilometern um Kamp-Lintfort. Feiner Zug auch für Kunden, die weiter weg wohnen: Die dann fällige Aufmaßgebühr von 50 Euro wird bei einem festen Auftrag erstattet.

Kontakt:

Insektenschutzsysteme Blazek
Kamp-Lintfort
Telefon: 02842/9735587
Mobil: 0176/52445244
E-Mail: info@insektenschutzsysteme-blazek.de
Internet: www.insektenschutzsysteme-blazek.de

Pannenfrei in den Urlaub starten

Vor der Reise in den Urlaub sollte das Fahrzeug in einer Kfz-Werkstatt durchgecheckt werden. Reifen und Beleuchtung sind wichtig.

Laut dem ADAC fahren 50 Prozent der Menschen in Deutschland mit dem Auto in den Urlaub. Für eine unbeschwerte Reise sollte das Fahrzeug vorher von den Profis in der Kfz-Werkstatt gründlich durchgecheckt werden. Viele Betriebe bieten diese Dienstleistung zu Beginn der Ferienzeit an. Nachfolgend ein Überblick, auf was es dabei ankommt.

Bereifung: Nicht nur den Luftdruck auf die Beladung anpassen, sondern auch den Zustand überprüfen lassen. Schnitte oder eingedrungene Gegenstände wie Nägel im Profil können auch später noch Luftverlust oder sogar ein Platzen des Reifens verursachen.

Kühlwasser-Stand bei kaltem Motor überprüfen lassen. Liegt er unterhalb der Minimum-Markierung, stellen die Werkstatt-Profis die Ursache fest und schaffen Abhilfe.

Motoröl-Stand checken und vor einer längeren Autobahnfahrt bis auf die Maximal-Markierung auffüllen lassen. Hat das Öl bereits ein Jahr Kurzstrecken- oder Stadtverkehr hinter sich, empfiehlt sich der komplette Wechsel, am besten verbunden mit einer Inspektion.

Batterie: Hat sie schon fünf oder sechs Jahre auf den Zellen, sollte die Werkstatt sie prüfen. Zwar muss sie bei warmem Wetter weniger leisten als etwa im Winter. Alte Akkus neigen aber zum so genannten Zellenschluss und damit zu einem möglichen Totalausfall. Dann macht Vorsorge mehr Sinn als der drohende Austausch am Urlaubsort.

Klimaanlage: Bringt sie noch genügend Leistung für den sonnigen Süden? Ein gründlicher Klimacheck bringt Gewissheit. Und einen bereits müffelnden Pollenfilter wechselt die Werkstatt gleich mit.

Licht und Sicht: Die Beleuchtung sollte funktionieren. Bei Fahrzeugen mit manueller Leuchtweitenregulierung müssen die Scheinwerfer diese auf die Beladung eingestellt sein, um den Gegenverkehr nicht zu blenden. Wer Heckträger oder Anhänger mitführt, sollte auch deren Heckleuchten auf volle Funktionsfähigkeit überprüfen.

AdBlue: Vor der Reise die Restreichweite ermitteln und bei Bedarf nachfüllen. Auf der Autobahn liegt der Verbrauch höher als beim Herumtuckern im Berufsverkehr.

Auf einen Blick: Service

BAUSTOFFE/BAUELEMENTE

Mobau Hopmann GmbH Bauzentrum & Baumarkt; www.mobau-hopmann.de Xanten, Sonsbecker Str. 30-32, Tel. 02801-7132-0/ Kalkar, Kastellstr. 51, Tel. 02824-97623-0

DACHDECKER

Theo Möllemann, Im Niederbruch 5, Xanten, Tel. 27 32
Kutscher-Remy GmbH, Wesel-Büderich, Sebastianusstraße 6, Tel. 0 28 03/611, Telefax 14 68, www.remy-dach.de

ELEKTROANLAGEN/INSTALLATIONEN

UP Elektrotechnik, Ulrich Peters, An der Nettkull 14, Xanten. Tel. 0 28 01/98 70 99

GARTEN

Pflanzen + Wohnen Passen, Rheinberg, Moerser Straße 26 (neben REWE) Telefon: 0 28 43/22 72

HEIZUNG/SANITÄR

TERWIEL GmbH, Rheinberg, Tel. 0 28 43/21 40

METALLBAU

Metallbau Geenen – Xanten - 028015493 Türöffnungen-Einbruchschutz-Schließanlagen

MIETGERÄTE

Mobau Hopmann GmbH, Mietgeräte von A - Z; www.mietmaschinen-xanten.de/mietgeraete/
Xanten, Sonsbecker Str. 30-32, Tel. 02801-7312-0 / Kalkar, Kastellstr. 51; tel. 02824-97623-0

MÖBEL

„Zuhause by Gottwald“ Gemütliches Wohnen, in Rheinberg, www.wohnfuchs.com

SCHLEIFFREIEN

Quin-Tech, Danziger Straße 27, 47665 Sonsbeck, Tel. 02838/1699, info@quin-tech.de

SCHLOSSEREIEN/KUNSTSCHMIEDEN

Minten Stahlbau/Sandstrahlen, Land-u.Gartentechnik, Xanten, Herdekamp 6, Tel. 3070

TV/VIDEO/HIFI/SAT-TECHNIK

Antennen-Technik Elbers GmbH, Eichenstr. 109, 47443 Moers, Tel. 02841/55383, E-Mail: antennen-technik-elbers-gmbh@t-online.de

WAFFEN/BÜCHSENMACHEREI

• Schmithüsen, Marsstraße 55, Xanten, Telefon 0 28 01/7139-0

Mehr zum Thema