Weimar

Balkontür, aber kein Balkon – Bonnerin verhindert in letzter Sekunde Fall in die Tiefe

„Ich hätte tot sein können“Balkontür, aber kein Balkon – Bonnerin verhindert in letzter Sekunde Fall in die Tiefe

Glück im Unglück hatte eine Frau aus Bonn, die mit einer Freundin eine Ferienwohnung in Weimar bezogen hat. Das City-Appartement hat zwar eine Balkontür, aber keinen Balkon. Viel hat nicht gefehlt, und die 53-jährige Beamtin wäre in der Dunkelheit in die Tiefe gestürzt.

Geschichtsfreunde trauern um Volkmar Braun

Festungsforscher und AutorGeschichtsfreunde trauern um Volkmar Braun

Der Festungsforscher und Autor starb im Alter von 87 Jahren. Schon in den 1960er Jahren begann er über Wesels Geschichte zu forschen. Und hörte damit nicht mehr auf.

Berührende Klänge aus Afghanistan

Kultur in KempenBerührende Klänge aus Afghanistan

Das Anim-Ensemble entführte die Zuhörer in der Paterskirche in fremde Welten. Dem Kempener Publikum wurde ein musikalisches Erlebnis im Kulturforum geboten.

Kaarst bekommt ersten Stolperstein

Erinnerung an jüdischen ArztKaarst bekommt ersten Stolperstein

Eine Erinnerung an den jüdischen Arzt Winfried Selbiger wird Donnerstag platziert. Zuvor wird seine Geschichte auch in einem Gottesdienst thematisiert.

Myssok übernimmt – vorläufig

Rektorenwechsel an der Düsseldorfer KunstakademieMyssok übernimmt – vorläufig

Die endgültige Wahl eines neuen Rektors soll am 21. November sein. Bis dahin leitet Prorektor Johannes Myssok die Akademie, der seit 2009 Professor für Kunstgeschichte im Haus ist.

Musikalische Lebensfreude pur

Kultur-Haus Zach in HückeswagenMusikalische Lebensfreude pur

Die „Live Acoustic Chart Show“ mit Werner Weimar und Rolf Schumacher begeistert das Publikum im gut besuchten Kultur-Haus. Und spontan gesellte sich auch Tontechniker Jürgen Raffelsieper mit seinem Cajon auf die Bühne.

Zimmermann bei Deutschland-Tour knapp am Podium vorbei

Yates holt GesamtsiegZimmermann bei Deutschland-Tour knapp am Podium vorbei

Georg Zimmermann hat bei der Deutschland Tour der Radprofis knapp das Podium verpasst. Der Gesamtsieg ging den den Briten Adam Yates.

Kulturkreis blickt in die Zukunft

Meerbuscher KulturvereinKulturkreis blickt in die Zukunft

Der Meerbuscher Kulturkreis hat bei seiner Mitgliederversammlung auf die Projekte geschaut, die in den kommenden Jahren in Meerbusch in Angriff genommen werden müssen. Die Kulturfreunde haben unter anderem den Kunstpfad am Latumer See und die Osterather Brüll-Mühle im Blick.

Radprofi Geschke hofft auf Erfolg vor der Haustür

„Bergkönig“ der HerzenRadprofi Geschke hofft auf Erfolg vor der Haustür

Simon Geschke fuhr im Bergtrikot der Tour de France in die Herzen der Fans. Bei der Deutschland Tour mit der Bergankunft vor seiner Haustür setzt sich der Kletter-Spezialist neue Ziele.

„Faust I“ in Bayern bald nicht mehr Pflichtstoff

Neuer Lehrplan in Bayern„Faust I“ in Bayern bald nicht mehr Pflichtstoff

Eine ähnliche Änderung des Lehrplans an Gymnasien hatte 2019 in Nordrhein-Westfalen Aufsehen erregt. Doch diesmal ist die Aufregung moderater.

Verletzte Kinder nach Hüpfburg-Unglück außer Lebensgefahr

Windhose in GondershausenVerletzte Kinder nach Hüpfburg-Unglück außer Lebensgefahr

Nach dem Hüpfburg-Unfall im rheinland-pfälzischen Gondershausen ist kein Kind mehr in Lebensgefahr. Von den insgesamt neun verletzten Kindern konnten vier bereits wieder das Krankenhaus verlassen.

Polizei ermittelt nach Hüpfburg-Unfall mit verletzten Kindern

Bei Fußballturnier in GondershausenPolizei ermittelt nach Hüpfburg-Unfall mit verletzten Kindern

Update · Beim Unfall mit einer Hüpfburg während eines Fußballturniers in Gondershausen im Rhein-Hunsrück-Kreis sind fünf Kinder schwer verletzt worden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

So werden die Straßen in der Seestadt heißen

Quartier in MönchengladbachSo werden die Straßen in der Seestadt heißen

Vier der sechs Straßen bekommen Namen, wie es sie auch auf Nordseeinseln geben könnte. Das sorgte für eine Diskussion im Stadtrat. Auf zwei Straßenschildern aber werden Bauhaus-Architektinnen geehrt – der Vorschlag der Verwaltung wurde in letzter Minute geändert.

Verbraucherschutzminister der Länder fordern Junkfood-Werbeverbot für Kinder

Bekämpfung von ÜbergewichtVerbraucherschutzminister der Länder fordern Junkfood-Werbeverbot für Kinder

Zuckerbomben und fettige Snacks: Geht es nach dem Willen der Verbrauchschutzminister, soll die Lebensmittelindustrie bald nicht mehr für Junkfood bei Kindern werben dürfen. Zwar ist auch der Bund für solch ein Verbot, doch ein Gesetz gibt es noch nicht.

Endlich wieder ein „normales“ Abitur

Schulen in DüsseldorfEndlich wieder ein „normales“ Abitur

Schüler waren von den Corona-Maßnahmen hart getroffen. Jetzt macht ein Jahrgang in Düsseldorf Abitur, dessen Oberstufe nur unter Pandemie-Bedingungen stattfand – der aber fast wieder ein normales Abi feiern kann.

Streit um Straßennamen in der Seestadt

Bezirksvertretung Mönchengladbach-OstStreit um Straßennamen in der Seestadt

Vier Namen haben einen maritimen Ansatz, zwei Straßen sollen an Bauhaus-Künstlerinnen erinnern. Doch bei einer dieser beiden Frauen gab es Bedenken.

Nach diesen Personen sucht die Polizei in NRW

Aktuelle FahndungenNach diesen Personen sucht die Polizei in NRW

Auf speziellen Fahndungsseiten im Internet sucht die Polizei in NRW nach Tatverdächtigen, die noch nicht gefasst wurden. Auch das Landeskriminalamt oder Europol bitten Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe.

Zuhörer gebannt und fasziniert von Tom Saller

Bergische Buchhandlung in RadevormwaldZuhörer gebannt und fasziniert von Tom Saller

Zu einem besonderen Literaturgenuss mit dem Wipperfürther Spiegel-Bestseller-Autor Tom Saller lud die Bergische Buchhandlung am Schlossmacherplatz ein.

Bewegende Erinnerungen an das KZ Buchenwald

Karl Braun besuchte das Röntgen-Gymnasium in Remscheid-LennepBewegende Erinnerungen an das KZ Buchenwald

Karl Braun war Sanitäter im 2. Weltkrieg und freiwilliger Helfer im befreiten KZ Buchenwald. Er sprach mit Schülern des Röntgen-Gymnasiums.

16 Holocaust-Überlebende bei Gedenken zur Befreiung des KZ Buchenwald

Russische Regierung ausgeladen16 Holocaust-Überlebende bei Gedenken zur Befreiung des KZ Buchenwald

Überschattet vom russischen Angriffskrieg auf die Ukraine ist am Sonntag im ehemaligen NS-Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar an dessen Befreiung am 11. April 1945 erinnert worden.

Wieder Zehntausende bei meist unangemeldeten Corona-Demos

Aufmärsche am MontagabendWieder Zehntausende bei meist unangemeldeten Corona-Demos

Am Montagabend sind erneut in mehreren deutschen Städten Zehntausende auf die Straßen gegangen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren. Allein in Thüringen gingen insgesamt rund 23.000 Menschen bei 85 überwiegend nicht angemeldeten Versammlungen auf die Straße.

Ein Meister der Trompete erklärt sein Instrument

Leverkusener KlassiksonntagEin Meister der Trompete erklärt sein Instrument

Uwe Komischke interpretiert Haydn. Für das nächste Konzert in der Reihe mit der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen sind Werke von Glinka, Bartók und Tschaikowsky angekündigt.

Ein Engel am Dirigentenpult

Zweiter Kapellmeister am Theater MönchengladbachEin Engel am Dirigentenpult

Sebastian Engel ist als Zweiter Kapellmeister noch relativ neu am Theater. Seine Karriere begann im Kinderchor der Frankfurter Oper. Was ihn nach Mönchengladbach führte und was er hier schätzt.

Ausstellung zeigt Liebermann als Wegbereiter der Moderne

Kunstpalast in DüsseldorfAusstellung zeigt Liebermann als Wegbereiter der Moderne

Eine große Schau zum Werk des Impressionisten Max Liebermann ist ab Donnerstag im Düsseldorfer Museum Kunstpalast zu sehen. Es werden auch Werke seiner Zeitgenossen Vincent van Gogh und Claude Monet gezeigt.