Weihnachtsmarkt Essen 2023: Aktuelle News, Infos & Öffnungszeiten | RP-Online

Weihnachtsmarkt Essen 2023: Aktuelle News, Infos & Öffnungszeiten | RP-Online

Foto: dpa/Roland Weihrauch

Weihnachtsmarkt Essen

Wann ist der Internationale Weihnachtsmarkt Essen 2023 geöffnet?

Wo findet man den Weihnachtsmarkt?

Was Sie zum Weihnachtsmarkt Essen 2023 wissen müssen
Was Sie zum Weihnachtsmarkt Essen 2023 wissen müssen

Weihnachtsmärkte in NRWWas Sie zum Weihnachtsmarkt Essen 2023 wissen müssen

Funkelnde Lichter, bunte Stände, süße Leckereien und Weihnachtsmusik: Vom 17. November bis zum 23. Dezember lockt der Weihnachtsmarkt wieder viele Besucher in die Essener Innenstadt. Hier finden Sie alle wichtigen Infos.

Die Winter- und Weihnachtsmarktsaison 2023 startet
Die Winter- und Weihnachtsmarktsaison 2023 startet

„Größer, schöner, früher“Die Winter- und Weihnachtsmarktsaison 2023 startet

Es geht schon wieder los mit den Weihnachts- und Wintermärkten. Lebkuchen gibt es im Supermarkt eh schon seit Wochen – bald werden auch wieder in Essen, Bochum, Duisburg, Köln und Münster die Tassen mit Glühwein gefüllt – die Termine.

Dampflok von 1882 als Attraktion auf Weihnachtsmarkt
Dampflok von 1882 als Attraktion auf Weihnachtsmarkt

Koloss kommt in Essen-Steele anDampflok von 1882 als Attraktion auf Weihnachtsmarkt

Eine historische Dampflok aus dem Jahr 1882 ist in diesem Jahr eine der Attraktionen beim Weihnachtsmarkt in Essen-Steele. Ein Kran hob sie vom Tieflader.

Wie die Weihnachtszeit trotz Corona schön wird
Wie die Weihnachtszeit trotz Corona schön wird

Sieben Tipps für den AdventWie die Weihnachtszeit trotz Corona schön wird

Weihnachtsmärkte, Adventssingen, Vereinsfeiern: Viele weihnachtliche Traditionen wird es in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht oder nur eingeschränkt geben. Mit diesen sieben Tipps bringen Sie sich trotzdem in Feststimmung.

Weihnachtsmarkt in Duisburg soll am 12. November starten
Weihnachtsmarkt in Duisburg soll am 12. November starten

Trotz steigender Corona-ZahlenWeihnachtsmarkt in Duisburg soll am 12. November starten

Geht es nach den Veranstaltern, wird der Weihnachtsmarkt in Duisburg wie geplant am 12. November eröffnet. Wie das Ganze trotz steigender Infektionszahlen in der Ruhrgebietsstadt über die Bühne gehen soll.

Beton-Tannen dienen als Terrorschutz auf Essener Weihnachtsmarkt
Beton-Tannen dienen als Terrorschutz auf Essener Weihnachtsmarkt

Erster Markt in NRWBeton-Tannen dienen als Terrorschutz auf Essener Weihnachtsmarkt

Sie sind 1,80 Meter hoch, wiegen drei Tonnen und sehen aus wie Tannenbäume: Zehn neue Lkw-Sperren werden in diesem Jahr zusätzlich den Essener Weihnachtsmarkt schützen.

Efa spricht über Selbsthilfe
Efa spricht über Selbsthilfe

Bürger informiertEfa spricht über Selbsthilfe

Gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Erkelenz, Elke Bodewein präsentierte sich Efa, die Erkelenzer Frauen Aktion, auf dem Marktplatz im Herzen der Stadt zum Thema Selbsthilfe. Mit einer großen Stellwand, Luftballons und Efa-Flyern präsentierte sich dort der Vorstand.

Katholische Frauen in Essen unterwegs

HückeswagenKatholische Frauen in Essen unterwegs

Informativ war die Tour und auch gemütlich - zu einem Besuch des Weihnachtsmarktes in Essen und zu einer Besichtigung des Domes und der Schatzkammer machten sich 49 Teilnehmer mit der Katholischen Frauengemeinschaft von St. Mariä Himmelfahrt auf.

Was macht den Weihnachtsmarkt in Essen besonders?

Drei Dinge machen den Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen zu etwas Besonderem – was auch die Teilnehmer des Online-Votings European Best Christmas Market 2023 mit ihrem Abstimmungsergebnis honoriert haben. Die erste Besonderheit steckt im Namen – denn die rund 240 Stände des Marktes bieten nicht nur Glühwein, Weihnachtsdeko und mehr.

Vielmehr sind Marktteilnehmer aus über 20 internationalen Ländern sowie aus verschiedenen Regionen Deutschlands vertreten. Sie bieten dabei nicht nur eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten aus den verschiedenen Ländern, sondern auch Geschenkideen rund um Weihnachten aus aller Welt.

Die zweite Besonderheit ist der Lichterglanz: Eine Lichtkrone aus über 45.000 Lichtpunkten überspannt den Weihnachtsmarkt. Dazu kommen Lichtskulpturen, Engel, Sternenbögen, illuminierte Tannen und vieles mehr. Dieses Lichtmeer zaubert eine ganz besondere Stimmung. Bereits ab Ende Oktober starten diese Licht-Skulpturen als Essener Lichtwochen und bleiben auch nach dem Markt stehen.

Diese bestehen insgesamt aus mehr als 500.000 Lichtpunkten. Auf dem Burgplatz steht ein 56 Meter hohes nostalgisches Lichtrad und auf dem Dach des Europahauses ist die Nachbildung des Mataré-Engels als Lichtskulptur zu entdecken. Die hunderttausenden LEDs werden ausschließlich mit grünem Strom gespeist, denn der Essener Weihnachtsmarkt stellt das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Dazu gehört auch das Vermeiden von Einweg-Plastikgeschirr, ein Gläser-Pfandsystem und ein Plastiktütenverbot. Außerdem haben die Veranstalter bei der Auswahl der Teilnehmer Wert daraufgelegt, dass das Angebot Fair-Trade- und Bio-Produkte umfasst und die Händler eine positive Ökobilanz vorweisen können.

Schließlich lässt sich in Essen eine Zeitreise machen. Mit dem Mittelaltermarkt auf dem Flachsmarkt, bei dem ein Musik- und Mitmachprogramm geboten wird, lässt es sich eintauchen in eine längst vergangene Zeit. Im Umfeld des Weihnachtsmarktes ist im Jahr 2023 eine weitere Besonderheit geplant.

Es soll einen Essener Krippenweg 2023 geben, bei dem Krippen aus Essen oder mit einem Bezug zu der Ruhr-Metropole in Schaufenstern und ähnlich öffentlich einsehbaren Orten ausgestellt werden sollen. Außerdem gibt es eine lebensgroße Krippe zu bewundern, in der Schafe aus dem Grugapark und fantasievoll gekleidete Krippenfiguren zu sehen sind.

Wie viele Besucher kommen jährlich zum Weihnachtsmarkt Essen?

Inklusive der Essener Lichtwochen und dem Essen Light-Festival (Ende September bis Anfang Oktober) spricht der Veranstalter EMG (Essen Marketing GmbH) von über fünf Millionen Besuchern jährlich. Bereits im vergangenen Jahr 2022 sei man auch wieder an diese Marke aus Vor-Corona-Zeiten herangekommen und rechnet auch für das Jahr 2023 mit einer ähnlichen Besucherfrequenz.

Seit wann gibt es den Weihnachtsmarkt Essen?

Im Jahr 2023 findet die 51. Ausgabe des Internationalen Weihnachtsmarktes Essen statt. 2021 fand er coronabedingt nicht statt und auch davor gab es einige Ausfälle. Der erste Weihnachtsmarkt in Essen fand im Jahr 1972 statt. Einige Händler sind sogar von Beginn an mit dabei.