Volker Beck

Volker Beck wirft documenta-Aufsichtsrat weiter Untätigkeit vor

Kritik am VeranstalterVolker Beck wirft documenta-Aufsichtsrat weiter Untätigkeit vor

Schon vor Beginn der diesjährigen documenta fifteen in Kassel waren Antisemitismus-Vorwürfe gegen das indonesische Kuratorenkollektiv Ruangrupa publik geworden. Nun wirft DIG-Präsident Volker Beck dem Aufsichtsrat der Ausstellung Untätigkeit vor.

Darf in der Mahn- und Gedenkstätte Party-Musik laufen?

Nacht der Museen in DüsseldorfDarf in der Mahn- und Gedenkstätte Party-Musik laufen?

In der Nacht der Museen wurde in der NS-Gedenkstätte in der Düsseldorfer Altstadt getanzt. In den sozialen Netzwerken wird darüber heftig gestritten, das Museum selbst verteidigt das Programm. Auch DJ Theo Fitsos zeigt sich verwundert über die negativen Kommentare.

Massive Kritik an SPD-Wahlspot wegen Bezug auf Religion

„Befremdlich“ und „inakzeptabel“Massive Kritik an SPD-Wahlspot wegen Bezug auf Religion

Wegen der Thematisierung der religiösen Überzeugung von Parteigegnern im Wahlkampf steht die SPD massiv in der Kritik. In dem jüngst vorgestellten Matroschka-Werbespot heißt es "Wer Armin Laschet von der CDU wählt...wählt erzkatholische Laschet-Vertraute, für die Sex vor der Ehe ein Tabu ist".

Staatsanwaltschaft nimmt nun doch Ermittlungen gegen Attila Hildmann auf

Nach Morddrohung von VerschwörungstheoretikerStaatsanwaltschaft nimmt nun doch Ermittlungen gegen Attila Hildmann auf

Die Staatsanwaltschaft in Cottbus hat gegen den Vegankoch Attila Hildmann nach dessen öffentlichen Lynchmordphantasien gegen den Grünen-Politiker Volker Beck ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auch die Berliner Strafverfolger ermitteln nach einer Kundgebung mit Hildmann.

Staatsanwalt und Polizei ermitteln gegen Attila Hildmann

Verdacht der VolksverhetzungStaatsanwalt und Polizei ermitteln gegen Attila Hildmann

Gegen den Kochbuchautor und Verschwörungsideologen Attila Hildmann wird wegen Volksverhetzung und Verharmlosung des Holocausts ermittelt. Den Behörden sollen 1300 Hinweise vorliegen.

Attila Hildmann droht Volker Beck öffentlich mit Mord

Vor 200 Zeugen in BerlinAttila Hildmann droht Volker Beck öffentlich mit Mord

Nach wiederholten Lynch- und Morddrohungen des Corona-Leugners und Vegan-Kochs Attila Hildmann gegen den Grünen-Politiker Volker Beck hat dieser einem Medienbericht zufolge Anzeige wegen Beleidigung, Volksverhetzung und Anstiftung zu einer Straftat erstattet.

Verschwörungsideologe Attila Hildmann droht Grünem mit Todesstrafe

Volker Beck erstattet AnzeigeVerschwörungsideologe Attila Hildmann droht Grünem mit Todesstrafe

Der Ex-Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck hat offenbar den Vegan-Koch und rechten Verschwörungsideologen Attila Hildmann angezeigt. Dieser hatte Beck vorher öffentlich gedroht.

Grüne kritisieren Zentralrat der Muslime

Vorwurf der VerfassungsfeindlichkeitGrüne kritisieren Zentralrat der Muslime

Der Dachverband sei keine Religionsgemeinschaft, ein Teil seiner Mitglieder sei sogar verfassungsfeindlich, lautet die Kritik. Der Zentralrat hat über einen Beirat Einfluss auf den islamischen Religionsunterricht in NRW.

Berliner Senatsverwaltung verbietet umstrittenen Rapper-Auftritt

Pro-Palästina-KundgebungBerliner Senatsverwaltung verbietet umstrittenen Rapper-Auftritt

Die Berliner Senatsverwaltung hat den umstrittenen Auftritt zweier Rapper vor dem Brandenburger Tor am Mittwochabend verboten. Die Pro-Palästina-Kundgebung sei aber angemeldet und finde auch statt.

Erster Musikschuppen kommt an

Party in LüttringhausenErster Musikschuppen kommt an

Nach einer ersten Auflage für die Jugend mit der School’s out-Party gab es nun auf dem Gelände bei Max Paffrath den ersten Musikschuppen für Erwachsene. Der Kulturkreis will mit neuem Format vor allem Unternehmer ansprechen.

Kritik an Preisträger wegen antisemitischer Äußerungen

Aachener FriedenspreisKritik an Preisträger wegen antisemitischer Äußerungen

Gegen den Preisträger des Aachener Friedenspreises, der ukrainische Journalist Ruslan Kotsaba, ist Kritik laut geworben. In einem Video von 2011 macht er antisemitische Äußerungen. Grünen-Politiker Volker Beck forderte die Aberkennung des Preises.

Ditib will sich wieder als Partner positionieren

„Kein glaubwürdiger Neuanfang“Ditib will sich wieder als Partner positionieren

Es soll ein Neustart werden. Die umstrittene Islam-Organisation Ditib will wieder zur Sacharbeit zurück. Aber strukturell ändern soll sich erst mal nichts. Grünen-Politiker Volker Beck äußert sich kritisch.

Rechtsextreme demonstrieren in Dortmund - Kritik an Polizei-Einsatz

Beck fordert AufklärungRechtsextreme demonstrieren in Dortmund - Kritik an Polizei-Einsatz

Die Polizei ermittelt gegen Teilnehmer eines rechtsextremen Aufmarsches in Dortmund. Sie sollen antisemitische Parolen gerufen haben. Es gibt aber auch Kritik am Einsatz der Polizei.

Erdogans deutsche Stütze

Persönlich Bekir AlbogaErdogans deutsche Stütze

Man kennt Bekir Alboga aus dem Fernsehen. Er ergreift oft das Wort, wenn es um das Zusammenleben von Deutschen und Türken in unserem Land geht. Er bezieht Stellung in Talkrunden, wenn Fragen nach Kopftuch oder Integration Antworten suchen, er spricht über Ausgrenzung oder die Verurteilung islamistischen Terrors. Bekir Alboga tut dies nicht als Privatmann, sondern ist als Funktionär der "Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion" (Ditib) gefragt, deren Generalsekretär er einst war.

Jüdische Zuwanderer leben trotz Arbeit in Altersarmut

BerlinJüdische Zuwanderer leben trotz Arbeit in Altersarmut

Eine Initiative von über 90 prominenten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens hat den Bundestag aufgefordert, die systematische Diskriminierung jüdischer Zuwanderer zu beenden. Bei der Vorstellung des Aufrufs erläuterte der Grünen-Politiker Volker Beck, dass bei den jüdischen Zuwanderern, die seit 1990 als Kontingentflüchtlinge nach Deutschland kamen, für die Rentenberechnung nur die Berufstätigkeit in Deutschland berücksichtigt wird. Die jüdischen Gemeinden in Deutschland seien damit durch weit verbreitete Altersarmut geprägt.

Betreiber des Online-Waffenshops "Migrantenschreck" gefasst

Schlag gegen RechtsradikaleBetreiber des Online-Waffenshops "Migrantenschreck" gefasst

Der frühere Internet-Waffenladen "Migrantenschreck" sorgte vor Jahren wegen ausländerfeindlicher und extremistischer Töne für Empörung. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Betreiber nach jahrelangen Ermittlungen verhaftet.

Leichtathletik: Mehr Kaderathleten

LeichtathletikLeichtathletik: Mehr Kaderathleten

Für Das Jahr 2018 sind keine größeren Wechselexzesse aus den Leichtathletikvereinen des Kreises Heinsberg zu vermelden. Der TuS Jahn Hilfarth bekommt allerdings weiteren Nachwuchs durch Paula Scherz vom SV Rot-Weiß Schlafhorst, die das Team der künftigen U 16 verstärkt. Durch einen Umzug nach Hückelhoven gab Jan Otrzonsek (DJK Wassenberg) seine Anmeldung ebenfalls beim TuS Jahn Hilfarth ab. Mit Tamino Tetz (bisher SC Myhl LA) verlässt ein künftiger U 18-Athlet das Kreisgebiet in Richtung LG Mönchengladbach. Auch der U 14-Athlet Felix Weidenhaupt (TV Erkelenz) verlässt den Kreis Heinsberg und wird sich dem LAV Bayer Uerdingen/Dormagen anschließen. Eine Rückkehr des jungen Talentes ist allerdings nicht ausgeschlossen.

"Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland"

TV-Talk "Maischberger""Natürlich ist Deutschland ein Einwanderungsland"

Die Frage "Ausländer rein! Was bringt ein Einwanderungsgesetz?" blieb auch nach der Diskussion von Moderatorin Sandra Maischberger mit ihren Gästen unbeantwortet. Zu viele Aspekte wurden vermischt.

Spahn ist von Englisch sprechenden Kellnern genervt

Berliner RestaurantsSpahn ist von Englisch sprechenden Kellnern genervt

CDU-Politiker Jens Spahn ist genervt davon, dass er in Berliner Gaststätten bisweilen mit der deutschen Sprache nicht mehr weiterkommt.

Ulle Schauws und die Konfetti-Kanone

MoersUlle Schauws und die Konfetti-Kanone

In der vergangenen Woche gingen Bilder von Ulle Schauws um,die Welt, als sie an der Seite von Volker Beck im Konfetti-Regen die Entscheidung des Bundestags für gleichgeschlechtliche Ehen feierte. Gestern Abend war die Abgeordnete zu Gast beim Ortsverband der Grünen in Moers.

Auch FDP will Ehe für alle zur Koalitionsbedingung machen

Bundestagswahl 2017Auch FDP will Ehe für alle zur Koalitionsbedingung machen

Nach den Grünen will auch die FDP die Ehe für alle zur Bedingung für eine Koalition im Bund machen. FDP-Parteichef Christian Lindner sagte in einem Interview, er werde seiner Partei empfehlen, die Ehe für alle als Koalitionsbedingung für die Bundestagswahl festzuschreiben.

Vorstoß für deutsch-israelischen Doppelpass

BerlinVorstoß für deutsch-israelischen Doppelpass

Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck (Grüne) und der israelische Parlamentarier Nachman Shai haben eine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsche und Israelis vorgeschlagen. Diese soll nach dem Eklat beim Besuch von Außenminister Sigmar Gabriel in Israel zu einer Verbesserung der beiderseitigen Beziehungen beitragen.

Union streitet um Islamgesetz für Deutschland

IntegrationUnion streitet um Islamgesetz für Deutschland

Mehrere Spitzenpolitiker der CDU plädierten am Wochenende dafür, dass die Union die Forderung nach einem Islamgesetz ins Wahlprogramm aufnimmt. SPD und Grüne lehnen die Forderung ab.