Valentinstag 2018 - alle Infos rund um den Tag der Liebe

Valentinstag 2018 - alle Infos rund um den Tag der Liebe (Foto: Shutterstock.com/ yonibunga)
Valentinstag

Der Valentinstag ist doch nur eine Erfindung der Blumen-Industrie, die alljährlich am 14. Februar ihre Umsätze noch einmal kräftig aufpolieren will. Sagen Kritiker und finden all die Bräuche rund um diesen Tag einfach nur kitschig.

10 Gründe pro Valentinstag
10 Gründe kontra Valentinstag
Gedichte zum Valentinstag
Bedeutung, Ursprung und Bräuche
Romantisches Städtetrips nicht nur nach Paris

Die sind einfach nicht wirklich verliebt, mögen Romantiker dem entgegen halten. Tatsächlich liegen die Ursprünge des Valentinstages ein wenig im Unklaren.

Eine Erfindung gewiefter Blumenverkäufer ist er allerdings nicht, wenngleich diese vor allem in Deutschland ab etwa 1950 mit geschickter Werbung zu Erhöhung des Valentinstages beigetragen haben.

Zurückzuführen ist dieser Brauch verschiedenen Quellen zufolge auf den christlichen Märtyrer Valentinus, der als Valentin von Terni im 3. Jahrhundert nach Christus trotz eines Verbotes durch den römischen Kaiser Claudius II. Liebespaare nach christlichem Ritus getraut haben soll.

Dabei soll Valentin den nun verheirateten Paaren Blumen aus seinem Garten geschenkt haben. Überlieferungen zufolge wurde Valentin für diese Verstöße gegen die Vorgaben des Kaisers am 14. Februar 269 in Rom hingerichtet.

Andere Quellen wiederum sehen den Valentinstag in anderen Traditionen. So wurden zu Ehren der römischen Göttin Juno, die Schutzpatronin von Ehe und Familie, Blumenopfer am 14. Februar dargebracht.

Daneben lassen sich noch weitere Varianten zur Herkunft finden, zum Beispiel soll er manchen Ausführungen zufolge der mittelalterlichen Liebeslyrik und dem Minnesang entsprungen sein.

So oder so: Der Valentinstag ist in zahlreichen Ländern rund um den Globus als Tag der Verliebten verankert.

Blumen – das klassische Valentinstag-Geschenk

Zum Brauch des Valentinstages gehört es, der angebeteten Dame Geschenke als Liebesbeweis zu machen. Traditionellerweise sind Blumen das klassische und gängigste Valentinstag-Geschenk. Mittlerweile lassen sich Verliebte aber gerne weit mehr als dies einfallen.

Ein romantisches Dinner oder eine Kurzreise – es gibt zahlreiche Angebote, die speziell auf diesen Tag zugeschnitten sind. Dazu gehören auch Valentinstag-Sprüche. Schließlich soll doch die jeweilige Liebe mit den richtigen und passenden Worten bekundet werden.

Im englischsprachigen Raum, insbesondere in Großbritannien und den USA ist es Brauch, sich am 14. Februar anonyme Liebesbriefe zu schicken, die häufig aus Liebesgedichten bestehen.

Alle News und Infos zum Valentinstag finden Sie hier.