Tim Cook

Apple hilft jetzt bei der Schlüssel-Suche
Apple hilft jetzt bei der Schlüssel-Suche

Neuer iMac, besseres iPadApple hilft jetzt bei der Schlüssel-Suche

Das Unternehmen aus Kalifornien hat neue Produkte vorgestellt. Revolutionäre Erfindungen konnte Firmenchef Tim Cook nicht präsentieren – doch dafür mal wieder ein paar extrem schlaue Schachzüge.

Apple-Chef Cook setzt auf autonomes Fahren
Apple-Chef Cook setzt auf autonomes Fahren

Kooperationen mit Kfz-Herstellern im GesprächApple-Chef Cook setzt auf autonomes Fahren

Apple-Chef Tim Cook sieht in autonom fahrenden Autos ein ideales Betätigungsfeld für den IT-Konzern. Er deutete an, dass Apple Technologie-Plattformen für autonom fahrende Autos an Kfz-Hersteller liefern könnte.

Apple investiert eine Milliarde Euro in Standort Deutschland
Apple investiert eine Milliarde Euro in Standort Deutschland

Europäisches Zentrum für Chip-DesignApple investiert eine Milliarde Euro in Standort Deutschland

Auf Apple-Produkten steht „Designed in California“. Wichtige Technologie-Bausteine kommen aber auch aus Deutschland, etwa aus dem Großraum München. Dort will Apple nun kräftig ausbauen.

Späte Ungnade für Trump
Späte Ungnade für Trump

Digitale Netzwerke und ÖffentlichkeitSpäte Ungnade für Trump

Der Sturm auf das Kapitol zwingt die US-Unternehmen, sich mit ihrer Haltung zum scheidenden Präsidenten zu beschäftigen. Dass die großen Tech-Unternehmen ihm das Wort nahmen, geht vielen zu weit. Auch der Bundeskanzlerin.

Kurs auf das iAuto
Kurs auf das iAuto

Apples neue Pläne treiben Aktie hochKurs auf das iAuto

Der Apple-Aktienkurs steigt, weil Hinweise auf ein künftiges Elektroauto durchsickern. Ein Autoexperte aus NRW ist aber skeptisch: Der Konzern habe kein echtes Wissen, wie ein Wagen gebaut wird.

Elon Musk wollte Tesla einst an Apple verkaufen
Elon Musk wollte Tesla einst an Apple verkaufen

Software-Riese plant angeblich ElektroautoElon Musk wollte Tesla einst an Apple verkaufen

Inzwischen ist Tesla der wertvollste Autokonzern der Welt. 2018 sah das noch anders aus. Damals dachte Tesla-Chef Elon Musk darüber nach, sein Unternehmen an Apple zu verkaufen. Doch laut Musk weigerte Apple sich.

Neue Apple Watch ermittelt Sauerstoff-Gehalt des Bluts
Neue Apple Watch ermittelt Sauerstoff-Gehalt des Bluts

Online-Präsentation mit Tim CookNeue Apple Watch ermittelt Sauerstoff-Gehalt des Bluts

Üblicherweise gibt es von Apple im September neue iPhones - doch wegen der Corona-Pandemie kommen sie in diesem Jahr später. Der Konzern stellte aber schon einmal die nächste Generation der Apple Watch und iPads vor - und bündelt erstmals mehrere Abo-Dienste.

Apple ist zwei Billionen Dollar wert
Apple ist zwei Billionen Dollar wert

Rekordhoch trotz CoronaApple ist zwei Billionen Dollar wert

Zwei Jahre brauchte Apple, um seinen Börsenwert von einer auf zwei Billionen Dollar zu verdoppeln. Das Geschäft des iPhone-Konzerns zeigt enorme Widerstandskraft in der Corona-Krise – auch das billige Notenbank-Geld treibt die Kurse hoch.

Neue iPhones kommen „einige Wochen später“ in den Handel
Neue iPhones kommen „einige Wochen später“ in den Handel

Wegen Corona-KriseNeue iPhones kommen „einige Wochen später“ in den Handel

Trotz der Corona-Pandemie hat der Smartphone-Hersteller Apple seinen Umsatz im vergangenen Quartal gesteigert. Dabei hat auch das günstigere iPhone SE geholfen. Mit dem Kauf der nächsten Modelle müssen Kunden allerdings länger als üblich warten.

Apple baut Autoschlüssel in das iPhone ein
Apple baut Autoschlüssel in das iPhone ein

Entwicklerkonferenz WWDC 2020Apple baut Autoschlüssel in das iPhone ein

Apple führt iPhone-basierte Autoschlüssel ein. Nutzer könnten mit dem System ihr Fahrzeug entriegeln und starten sowie den digitalen Schlüssel mit Freunden und der Familie teilen.

Apple verkauft mehr Uhren und Kopfhörer als iPads
Apple verkauft mehr Uhren und Kopfhörer als iPads

Quartalszahlen des Tech-RiesenApple verkauft mehr Uhren und Kopfhörer als iPads

Nie zuvor konnte der Tech-Konzern aus den USA so starke Quartalszahlen präsentieren. Die Abhängigkeit vom iPhone ist weiter groß. Ein anderer Geschäftsbereich macht hingegen Sorgen.

Als Apple die Welt zur Scheibe machte
Als Apple die Welt zur Scheibe machte

Zehn Jahre iPadAls Apple die Welt zur Scheibe machte

Vor zehn Jahren stellte Apple-Chef Steve Jobs das iPad vor. Der Wirbel war enorm, Kommentatoren wählten religiöse Vergleiche. Doch der klassische PC ließ sich nicht verdrängen. Und der US-Konzern bleibt weiter abhängig vom iPhone.

Donald Trump und die Krux mit den Namen
Donald Trump und die Krux mit den Namen

Wer ist „Mark Esperanto“?Donald Trump und die Krux mit den Namen

Mark who? Leser der Tweets von Donald Trump waren am Sonntag leicht verwirrt. Der US-Präsident schrieb da von einem gewissen „Mark Esperanto“, angeblich US-Verteidigungsminister.

Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro
Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro

Gigantische SteuernachzahlungApple und EU-Kommission streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro

Die EU wirft Apple vor, in Irland unzulässige Steuervergünstigungen erhalten zu haben. Das gerichtliche Verfahren könnte noch Jahre andauern, aber den Weg für eine Digitalsteuer ebnen.

Apple und Qualcomm legen Patentstreit bei
Apple und Qualcomm legen Patentstreit bei

Klagen fallen gelassenApple und Qualcomm legen Patentstreit bei

Vor mehr als zwei Jahren trat Apple einen großen Patentstreit mit dem Chip-Spezialisten Qualcomm los. Jetzt gibt es eine Einigung. Die Konditionen sind geheim - aber der iPhone-Konzern wird Geld an Qualcomm zahlen und schließt eine Patentlizenz ab.

Verhaltene Reaktionen auf Apples Streaming-Dienst
Verhaltene Reaktionen auf Apples Streaming-Dienst

Konkurrenz für Netflix und Amazon PrimeVerhaltene Reaktionen auf Apples Streaming-Dienst

Apples mit Spannung erwarteter Einstieg in den bisher von Netflix dominierten Video-Streamingmarkt ist bei Anlegern und Analysten zunächst auf wenig Begeisterung gestoßen. Die Aktie des iPhone-Konzerns gab am Montagabend an der Wall Street 1,2 Prozent nach.

Apple attackiert Netflix
Apple attackiert Netflix

Streaming-MarktApple attackiert Netflix

Apple bietet noch in diesem Jahr einen eigenen Video-Dienst an. So will Konzern-Chef Tim Cook mehr Kunden an sich binden und die Abhängigkeit vom iPhone reduzieren. Was „Apple Tv+“ kosten soll - und welche Inhalte angekündigt sind.

So reagiert Apple-Boss Tim Cook auf Twitter
So reagiert Apple-Boss Tim Cook auf Twitter

Nach Trump-VersprecherSo reagiert Apple-Boss Tim Cook auf Twitter

Am Donnerstag hatte Donald Trump für Häme gesorgt, als er Tim Cook öffentlich „Tim Apple“ nannte. Jetzt hat der Apple-CEO auf Twitter humorvoll reagiert - und sich kurzerhand umbenannt. Sehen können es allerdings nur Apple-Nutzer.

Trump vergisst Namen von Apple-Chef Tim Cook
Trump vergisst Namen von Apple-Chef Tim Cook

Versprecher bei TreffenTrump vergisst Namen von Apple-Chef Tim Cook

Peinliches Versehen des US-Präsidenten: Bei einem Treffen mit dem Apple-CEO Tim Cook gibt Donald Trump ihm einen neuen Namen - während dieser direkt neben ihm sitzt. Die Häme im Internet lässt nicht lange auf sich warten.

Technik-Konzerne erobern den Klassenraum
Technik-Konzerne erobern den Klassenraum

Apple, Microsoft & Co.Technik-Konzerne erobern den Klassenraum

Der digitale Wandel verändert die Berufswelt. Um ihre Schüler fit für diese Arbeitswelt zu machen, greifen Lehrer immer häufiger auf Lernmaterial von Technik-Konzernen zu. Besonders Apple hat sich früh in Stellung gebracht.

Qualcomm fordert Zwangshaft für Apple-Chef Cook

Patentstreit um iPhone-BauteileQualcomm fordert Zwangshaft für Apple-Chef Cook

Im Streit mit Apple über ein Verkaufsverbot bestimmter iPhones in Deutschland verschärft der Chipkonzern Qualcomm den Ton und beantragt, Zwangsgelder gegen Apple zu verhängen oder ersatzweise die Inhaftierung von Apple-Chef Tim Cook anzuordnen.

Apple kappt interne Facebook-Apps auf iPhones
Apple kappt interne Facebook-Apps auf iPhones

IT-Giganten im Clinch?Apple kappt interne Facebook-Apps auf iPhones

Der Streit um eine Marktforschungs-App von Facebook, die sich die gesamten Aktivitäten auf einem Smartphone verschaffte, schlägt sich nun auch auf die Software-Entwicklung bei dem Online-Netzwerk nieder.

Apple stellt sich auf schwächere iPhone-Verkäufe ein
Apple stellt sich auf schwächere iPhone-Verkäufe ein

Weiter MilliardengewinneApple stellt sich auf schwächere iPhone-Verkäufe ein

Das iPhone, Apples wichtigstes Produkt, schwächelt - vor allem in China. Dank anderer Geschäftsbereiche bleibt Apple das profitabelste Unternehmen der Welt und scheffelt weiter Milliarden - zur Erleichterung der Börse.

Apple-Chef Tim Cook erhält 22 Prozent mehr Geld

Millionenschwerer BonusApple-Chef Tim Cook erhält 22 Prozent mehr Geld

Apple-Vorstandschef Tim Cook hat im vergangenen Geschäftsjahr gut ein Fünftel mehr Gehalt bezogen. Und das, obwohl Apple derzeit einen Tiefschlag nach dem nächsten erlebt.

Apple verfehlt Verkaufsziele - Dax rutscht ins Minus

Flop zum JahresendeApple verfehlt Verkaufsziele - Dax rutscht ins Minus

Apple muss einen seltenen Rückschlag eingestehen: Im wichtigen Weihnachtsquartal verfehlt der Konzern seine Prognose. Das Problem seien vor allem die iPhone-Verkäufe in China gewesen, erklärt Firmenchef Tim Cook. Experten sehen aber auch andere Gründe.

Tim Cook sieht Meinungsfreiheit durch Datenhunger bedroht

Apple-Chef warntTim Cook sieht Meinungsfreiheit durch Datenhunger bedroht

Erstaunliche Worte vom Apple-Chef: Tim Cook zeigt sich besorgt, dass eine ausufernde Datensammlung in Internet die Meinungsfreiheit beeinträchtigen könnte.

Apple fürchtet Produktionsengpässe im Weihnachtsgeschäft

iPhone, iPad, MacbookApple fürchtet Produktionsengpässe im Weihnachtsgeschäft

Weihnachten ist die wichtigste Zeit für das Geschäft von Apple. Aber nun warnt der Hersteller vor Produktionsengpässen. Eventuell könne die Nachfrage nach iPhone, iPad und Macbook nicht bedient werden, meint Konzernchef Cook.

Apple feiert eine große iPad-Oper
Apple feiert eine große iPad-Oper

Neuheiten in New York präsentiertApple feiert eine große iPad-Oper

Apple hat in New York neue Geräte vorgestellt. Wichtigste Neuerung: ein potenteres iPad Pro, das auch Spielekonsolen Konkurrenz machen soll.

Apple erneuert Einstiegs-Laptop MacBook Air und iPad Pro
Apple erneuert Einstiegs-Laptop MacBook Air und iPad Pro

Neues in der Apple-WeltApple erneuert Einstiegs-Laptop MacBook Air und iPad Pro

Zuletzt schien Apple Käufer von Laptops in der Preisklasse um 1000 Euro zu vernachlässigen. Jetzt gibt es schließlich eine neue Version des günstigsten MacBook Air unter anderem mit besserem Bildschirm. Mit den deutlichen Verbesserungen wird es aber auch teurer.

Apple-Chef Cook lobt DSGVO als Vorbild für globalen Datenschutz
Apple-Chef Cook lobt DSGVO als Vorbild für globalen Datenschutz

Auftritt in BerlinApple-Chef Cook lobt DSGVO als Vorbild für globalen Datenschutz

Apple-Chef Tim Cook hat die Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union als Basis für einen weltumspannenden Datenschutz hervorgehoben. Sie stärke das Bewustsein der Bürger für den Schutz ihrer Privatsphäre.

Das Ende der Smartphone-Ära
Das Ende der Smartphone-Ära

Kolumne „Total digital“Das Ende der Smartphone-Ära

Gerade erst wurde das neue iPhone vorgestellt. Doch ein anderes Produkt von Apple ist viel zukunftsträchtiger.

Apple stellt iPhone XS, iPhone XS Max und neue Apple Watch vor

Liveblog zur PräsentationApple stellt iPhone XS, iPhone XS Max und neue Apple Watch vor

Das iPhone ist das wichtigste Produkt von Apple. Am Mittwoch wurden in Cupertino die neuen Modelle iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR vorgestellt. Auch eine neue Smartwatch wurde gezeigt.

iPhone-Bezahldienst Apple Pay kommt bis Ende 2018
iPhone-Bezahldienst Apple Pay kommt bis Ende 2018

Neuheit in DeutschlandiPhone-Bezahldienst Apple Pay kommt bis Ende 2018

Seit Jahren wurde über die Einführung des iPhone-Bezahldienstes Apple Pay in Deutschland spekuliert. Nun hat der US-Konzern den Startschuss gegeben.

Donald Trump schont Apple bei Strafzöllen
Donald Trump schont Apple bei Strafzöllen

Schützenhilfe für Technologie-KonzernDonald Trump schont Apple bei Strafzöllen

Importe aus China sollen teurer werden, so zumindest der Plan des amerikanischen Präsidenten. Aber das iPhone nicht.

Datensperre - Apple legt sich mit Facebook an
Datensperre - Apple legt sich mit Facebook an

Ankündigung beim WWDC 2018Datensperre - Apple legt sich mit Facebook an

Der „Like“-Button von Facebook bekommt von Apple keinen „Daumen hoch“, weil das soziale Netzwerk darüber Nutzerdaten sammelt. Jetzt schiebt Apple dem einen Riegel vor, in Form einer Datensperre. Steht damit ein Kräftemessen der Tech-Giganten bevor?

Apple-Kunden können ihre Daten auf neuer Website herunterladen
Apple-Kunden können ihre Daten auf neuer Website herunterladen

Datenschutz-OffensiveApple-Kunden können ihre Daten auf neuer Website herunterladen

Egal ob Fotos vom iPhone, Einkäufe im Apple-Store oder Daten aus der iCloud — Apple-Kunden können ab sofort ihre Daten herunterladen. Zwei Tage vor dem Wirken der neuen EU-Datenschutzregeln schaltet Apple diese Funktion frei. Die Marke will sich damit stärker als Datenschutz-Konzern positionieren.

Apples Milliarden-Geschenk für Aktionäre

San FranciscoApples Milliarden-Geschenk für Aktionäre

Der US-Konzern will von seinen Eigentümern Aktien für 100 Milliarden Dollar zurückkaufen - das ist mehr als der Börsenwert von Siemens. Das iPhone, das für zwei Drittel des Apple-Umsatzes steht, bleibt ein Kassenschlager.

Warum sich Cook von Zuckerberg distanziert

CupertinoWarum sich Cook von Zuckerberg distanziert

Normalerweise halten sich Top-Manager mit öffentlichen Äußerungen über andere Unternehmen eher zurück. Nicht so Apple-Chef Tim Cook. Er war in den vergangenen Tagen einer der schärfsten Facebook-Kritiker. "Die Wahrheit ist, wir hätten tonnenweise Geld mit unseren Kunden schaufeln können - wenn der Kunde unser Produkt wäre. Wir haben uns dagegen entschieden", sagte Cook zuletzt in einem Interview. Auf die Frage, was er in der aktuellen Lage von Facebook-Chef Mark Zuckerberg tun würde, unterbrach Cook den Fragesteller und sagte: "Ich würde nicht in dieser Situation sein."

iPhone-Drosselung - Apple droht neuer Ärger
iPhone-Drosselung - Apple droht neuer Ärger

US-Behörden schalten sich einiPhone-Drosselung - Apple droht neuer Ärger

Die Drosselung von älteren iPhones bei schwächelnden Akkus könnte Apple weiteren Ärger bescheren. Mehrere US-Medien berichten, dass das US-Justizministerium sowie die Börsenaufsicht SEC die Leistungsbremse nun unter die Lupe nehmen.

Diese neuen Funktionen kommen mit iOS 11.3
Diese neuen Funktionen kommen mit iOS 11.3

Wichtig für Apple-KundenDiese neuen Funktionen kommen mit iOS 11.3

Apple hat für Entwickler und interessierte Nutzer eine erste Preview der kommenden iOS-Version 11.3 veröffentlicht. Damit bekommen iPhones einige neue Funktionen, unter anderem können Nutzer dort die Drosselung ihrer Geräte abschalten. Ein erster Überblick.

iPhone-Besitzer können Drosselung abschalten
iPhone-Besitzer können Drosselung abschalten

Ankündigung von Apple-Chef CookiPhone-Besitzer können Drosselung abschalten

Apple hat sich mit der Drosselung von batterieschwachen iPhones eine Menge Ärger eingehandelt. Jetzt zieht man in Cupertino die Reißleine und bietet Nutzern schon bald die Möglichkeit an, die Drosselung selbst abzuschalten.

Apple muss wohl 38 Milliarden Dollar Steuern zahlen
Apple muss wohl 38 Milliarden Dollar Steuern zahlen

iPhone-KonzernApple muss wohl 38 Milliarden Dollar Steuern zahlen

Apple plant in den USA Milliardeninvestitionen und die Schaffung von 20.000 Arbeitsplätzen. Außerdem bereitet man sich auf eine Steuerzahlung in zweistelliger Milliardenhöhe vor.

Apple-Chef Tim Cook zu Flügen im Privatjet verpflichtet
Apple-Chef Tim Cook zu Flügen im Privatjet verpflichtet

Sicherheits- und EffiziensgründeApple-Chef Tim Cook zu Flügen im Privatjet verpflichtet

Apple-Konzernchef Tim Cook muss sowohl für Dienst- als auch für Privatreisen immer ein Privatflugzeug nehmen. Der Konzern begründet dies mit Gründen der Sicherheit und Effizienz.

Apple glänzt mit deutlicher Steigerung bei Gewinn und Umsatz
Apple glänzt mit deutlicher Steigerung bei Gewinn und Umsatz

Neues iPhone X ab FreitagApple glänzt mit deutlicher Steigerung bei Gewinn und Umsatz

Noch bevor Apple am Freitag sein neues Spitzenmodell iPhone X am Freitag auf den Markt bringt, hat der amerikanische Technologiekonzern im vergangenen Quartal Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert.

Das iPhone X — endlich wieder ein Aha-Erlebnis
Das iPhone X — endlich wieder ein Aha-Erlebnis

Apple stellt neue Geräte vorDas iPhone X — endlich wieder ein Aha-Erlebnis

Da ist Apple ein Aha-Erlebnis gelungen: Das neue iPhone X ist endlich wieder ein richtig neues iPhone. Es sieht top aus, und die Ausstattung ist vielversprechend. Daneben gibt es noch zwei weitere neue iPhone-Modelle.

Das können die neuen iPhones

Evolution statt RevolutionDas können die neuen iPhones

Apple hat in Cupertino zwei neue Modelle seines Smartphones vorgestellt: das iPhone 8 und das iPhone X. Die großen Überraschungen blieben aus. Der Konzern präsentierte schnellere Chips, kabelloses Aufladen und Gesichtserkennung.

Apples neues iPhone X kostet ab 1149 Euro
Apples neues iPhone X kostet ab 1149 Euro

+++Wir berichten live+++Apples neues iPhone X kostet ab 1149 Euro

Apple hat das neue iPhone X vorgestellt, dazu das iPhone 8 und iPhone 8 Plus sowie die neue Apple Watch Series 3 und das neue Apple TV. Hier können Sie die Live-Veranstaltung in Cupertino nachlesen.

Aus der Traum für 800.000 "Dreamer"

USAAus der Traum für 800.000 "Dreamer"

Donald Trump setzt seine harte Linie gegen Einwanderer fort. Er lässt ein Programm auslaufen, das Hunderttausenden Schutz gewährte.

US-Firmen kritisieren Ende von "Dreamer"-Programm
US-Firmen kritisieren Ende von "Dreamer"-Programm

Entscheidung von TrumpUS-Firmen kritisieren Ende von "Dreamer"-Programm

Präsident Trump hat die Abschaffung des "Dreamer"-Programms beschlossen. 800.000 junge Migranten in den USA stehen vor einer ungewissen Zukunft. Aus der Wirtschaft bekommt der US-Präsident viel Kritik zu hören, von Unternehmen wie Google, Facebook, Apple, Microsoft oder Uber.

Trump kippt Schutzprogramm für junge Einwanderer
Trump kippt Schutzprogramm für junge Einwanderer

800.000 Menschen betroffenTrump kippt Schutzprogramm für junge Einwanderer

US-Präsident Donald Trump kippt ein Programm seines Vorgängers Barack Obama, das Hunderttausende Söhne und Töchter illegaler Einwanderer vor Abschiebung schützt.

Apple steigert Gewinn dank steigender iPhone- und iPad-Verkäufe
Apple steigert Gewinn dank steigender iPhone- und iPad-Verkäufe

Aktien auf Rekord-HochApple steigert Gewinn dank steigender iPhone- und iPad-Verkäufe

Die amerikanische Kultmarke Apple begeisterte Investoren mit einem überraschend starken Anstieg bei iPhone- und iPad-Verkäufen. Das Ergebnis hat Apple-Aktien am Dienstag auf ein neues Rekordhoch steigen lassen.

Düsseldorfer trifft Apple-Boss Tim Cook

Jugend-Forscht-SiegerDüsseldorfer trifft Apple-Boss Tim Cook

Kaum durfte Vladimir Danila, der aufs Lessing-Berufskolleg in Oberbilk geht, beim Finale des Wettbewerbs "Jugend forscht" als Bundessieger im Bereich "Mathematik/Informatik" aufs Siegertreppchen, erlebte der 17-jährige IT-Profi am Pfingstwochenende bereits den nächsten Höhepunkt in seinem jungen Leben.

Apple steigert Gewinn trotz Rückgangs bei iPhone-Verkäufen
Apple steigert Gewinn trotz Rückgangs bei iPhone-Verkäufen

AufwärtstrendApple steigert Gewinn trotz Rückgangs bei iPhone-Verkäufen

Die iPhone-Verkäufe sind leicht gesunken, aber Apple hat trotzdem mehr Umsatz und Gewinn gemacht. Insgesamt verdiente der Konzert in zweiten Geschäftsquartal 11,03 Milliarden Dollar.

Uber-App hat Nutzer ausspioniert
Uber-App hat Nutzer ausspioniert

Weiterer Ärger mit Google und AppleUber-App hat Nutzer ausspioniert

Fahrdienst-Vermittler Uber kommt aus dem Ärger nicht heraus. Mit Google droht weiterer Streit vor Gericht und Apple wollte die Uber-App aus dem App-Store verbannen, weil sie Nutzer ausspioniert hat.

So tickt Wahlsieger Mark Rutte
So tickt Wahlsieger Mark Rutte

NiederlandeSo tickt Wahlsieger Mark Rutte

Mark Rutte ist der Sieger der Wahl in den Niederlanden. Wer ist der Mann, dessen einzige Frau im Leben seine Mutter ist und der ohne Smartphone zurechtkommt?

Apple-Chef Tim Cook besucht das Münsterland
Apple-Chef Tim Cook besucht das Münsterland

Dula in VredenApple-Chef Tim Cook besucht das Münsterland

In Vreden werden Möbel für Apple-Filialen auf der ganzen Welt gefertigt. Es herrscht strikte Geheimhaltung. Dass es nun eine Ausnahme gab, hat einen Grund.

Das Smartphone, das alles veränderte
Das Smartphone, das alles veränderte

Zehn Jahre iPhoneDas Smartphone, das alles veränderte

Vor zehn Jahren stellte Apple das erste iPhone vor. Damals konnte sich kaum jemand vorstellen, dass Marktführer wie Nokia von der Bühne verschwinden würden. Das iPhone fasziniert noch immer die Massen, auch wenn Kritiker inzwischen Innovationen von Apple vermissen.

Apple und Irland legen Berufung gegen riesige Nachzahlung ein
Apple und Irland legen Berufung gegen riesige Nachzahlung ein

Streit mit EU-KommissionApple und Irland legen Berufung gegen riesige Nachzahlung ein

Irland soll nach dem Willen der EU-Kommission über 13 Milliarden Euro von Apple bekommen - will das Geld aber gar nicht. Das Land und der iPhone-Konzern legen nun Berufung gegen die Steuernachforderung ein.

Trump umschmeichelt das Silicon Valley
Trump umschmeichelt das Silicon Valley

SpitzentreffenTrump umschmeichelt das Silicon Valley

Der künftige US-Präsident bemüht sich um eine Aussöhnung mit den Internet- und Technologieunternehmen des Silicon Valley. Bei einem Treffen mit den Chefs von Google, Facebook und Apple zeigte sich Trump versöhnlich.

IBM kündigt 25.000 neue Jobs in den USA an
IBM kündigt 25.000 neue Jobs in den USA an

Vor Wirtschaftsgipfel in Silicon ValleyIBM kündigt 25.000 neue Jobs in den USA an

Kurz vor einem Treffen zwischen dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump und Chefs von Tech-Konzernen hat das IT-Unternehmen IBM 25.000 Neueinstellungen angekündigt.

Das MacBook Pro bekommt eine Touchscreen-Leiste
Das MacBook Pro bekommt eine Touchscreen-Leiste

Apple stellt Neuheiten vorDas MacBook Pro bekommt eine Touchscreen-Leiste

Apple will im zähen PC-Markt mit einer Innovation für seine Notebooks punkten: Im Modell MacBook Pro wird die Reihe der Funktionstasten durch eine Touchscreen-Leiste ersetzt. Auch Apple TV wird auf neue Beine gestellt.

Will Apple Formel-1-Stall McLaren kaufen?
Will Apple Formel-1-Stall McLaren kaufen?

Heißes GerüchtWill Apple Formel-1-Stall McLaren kaufen?

Dass Apple ein Auto bauen will, das Gerücht taucht schon seit fast zwei Jahren immer wieder auf. Jetzt fällt erstmals der Name eines Herstellers, an dem der iPhone-Konzern interessiert sein soll: die Rennwagen-Schmiede McLaren. Doch das Unternehmen dementiert.

Nach Apple noch mehr bekannte Firmen auf der Liste
Nach Apple noch mehr bekannte Firmen auf der Liste

EU-WettbewerbskommissarinNach Apple noch mehr bekannte Firmen auf der Liste

EU-Kommissarin Vestager verteidigt die Aufforderung an Apple, 13 Milliarden Euro Steuern in Irland nachzuzahlen. Zugleich lässt sie durchblicken, dass sie noch mehr Unternehmen im Visier hat.

iOS 10 - welche Neuerungen für iPhone und iPad kommen
iOS 10 - welche Neuerungen für iPhone und iPad kommen

AppleiOS 10 - welche Neuerungen für iPhone und iPad kommen

Neben iPhone 7 und Apple Watch Nummer 2 hat Tim Cook bei der Apple-Präsentation auch den Starttermin für das neue Betriebssystem iOS10 bekannt gegeben. Seit 13. September wird es weltweit ausgerollt. Was man als iPhone- oder iPad-Besitzer wissen muss.

Neues iPhone hat Doppel-Kamera
Neues iPhone hat Doppel-Kamera

Apple-Präsentation in KalifornienNeues iPhone hat Doppel-Kamera

Das Smartphone entwickelt sich noch mehr zur Foto-Maschine. Dies zeigt sich mit der Aufrüstung von Kamera und Speicherplatz des neuen Apple-Telefons. Auch spannend: Die Apple Watch integriert das Spiel Pokémon Go.

Irland zieht gegen Apple-Entscheidung vor Gericht
Irland zieht gegen Apple-Entscheidung vor Gericht

SteuernachzahlungIrland zieht gegen Apple-Entscheidung vor Gericht

Der Streit über Steuernachzahlungen des US-Konzerns Apple geht weiter. Die irische Regierung will sich jetzt juristisch gegen die Entscheidung der EU-Kommission zu Wehr setzen.

Apple-Chef und EU-Kommissarin streiten um Milliardenforderung
Apple-Chef und EU-Kommissarin streiten um Milliardenforderung

Steuerdeals in IrlandApple-Chef und EU-Kommissarin streiten um Milliardenforderung

Apple-Chef Tim Cook hat der EU-Kommission vorgeworfen, mit der Steuer-Nachforderung von potenziell mehr als 13 Milliarden Euro eine politische Agenda zu verfolgen. Ein Vorwurf, den Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Donnerstag entschieden zurückwies.

EU will Apples Steuer-Privileg kippen
EU will Apples Steuer-Privileg kippen

BrüsselEU will Apples Steuer-Privileg kippen

Jahrelang profitierte der US-Konzern von Steuererleichterungen in Irland. Für eine Million Euro Gewinn zahlte er nur 50 Euro an Steuer. Nun soll Apple 13 Milliarden nachzahlen, fordert die EU-Kommission.

Apple stellt am 7. September das iPhone 7 vor

Präsentation am MittwochApple stellt am 7. September das iPhone 7 vor

Apple hat zu einer Keynote am 7. September eingeladen. Dort stellt der US-Technologieriese vermutlich das iPhone 7 vor. Der Konzern verschickte am Montag Einladungen für eine "besondere Veranstaltung" in San Francisco.

EU erklärt Apples Steuerdeals in Irland für unzulässig

Nachzahlungen in Milliardenhöhe drohenEU erklärt Apples Steuerdeals in Irland für unzulässig

In den jahrelangen Ermittlungen der EU-Kommission zu Apples Steuern in Irland scheint die Entscheidung unmittelbar bevorzustehen. Brüssel bleibt laut Medienberichten hart und will eine möglicherweise milliardenschwere Nachzahlung von Apple fordern.

Was Apple fünf Jahre nach Steve Jobs fehlt
Was Apple fünf Jahre nach Steve Jobs fehlt

Apples Captain CookWas Apple fünf Jahre nach Steve Jobs fehlt

Vor fünf Jahren ist Tim Cook der offizielle Nachfolger des verstorbenen Apple-Chefs Steve Jobs geworden. Wirtschaftlich geht es dem Konzern prächtig. Doch Cooks Identitätssuche schadet der wertvollsten Marke der Welt.

Apple knackt Marke von einer Milliarde verkaufter iPhones
Apple knackt Marke von einer Milliarde verkaufter iPhones

SmartphonesApple knackt Marke von einer Milliarde verkaufter iPhones

Mit dem iPhone hat Apple den Handymarkt revolutioniert. Neun Jahre nach dem Verkaufsstart ist jetzt das milliardste Exemplar über den Ladentisch gegangen. Und schon gibt es Gerüchte über ein neues Modell.

iPhones werden im Durchschnitt immer günstiger

CupertinoiPhones werden im Durchschnitt immer günstiger

Obwohl der Umsatz von Apple das zweite Mal in Folge absackte und auch der Gewinn zurückging, sprang die Aktie des Konzerns gestern um sieben Prozent nach Verkündigung der Quartalszahlen hoch. Der Hauptgrund ist, dass viele Analysten noch schlechtere Zahlen befürchtet hatten.

Rückgang bei iPhone-Nachfrage lässt Apple-Gewinn einbrechen
Rückgang bei iPhone-Nachfrage lässt Apple-Gewinn einbrechen

US-ElektronikkonzernRückgang bei iPhone-Nachfrage lässt Apple-Gewinn einbrechen

Die sinkenden iPhone-Verkäufe lassen den Gewinn des Elektronikkonzerns Apple deutlich einbrechen. Trotzdem verdient Apple noch Milliarden. Investoren hatten mit schlechteren Zahlen gerechnet - aber ein Zuwachs im Dienste-Geschäft bremst die Talfahrt.

Apple muss etwas Großes zeigen
Apple muss etwas Großes zeigen

Konferenz WWDC 2016 startet am MontagApple muss etwas Großes zeigen

Am Montag ist es soweit, Apple startet seine Entwicklerkonferenz WWDC 2016. Traditionell werden dort neue Versionen des iPhone- und iPad-Betriebssystems iOS ebenso vorgestellt wie die neue MacOS-Version. In diesem Jahr muss jedoch etwas Großes her, Apple und sein Chef Tim Cook stehen unter Druck.

Bulldozer Trump gegen Amazon und Apple
Bulldozer Trump gegen Amazon und Apple

Tech-Riesen im VisierBulldozer Trump gegen Amazon und Apple

Erst belächelt, inzwischen gefürchtet: Donald Trump droht für die Giganten der Tech-Branche zu einem schwer kalkulierbaren Risiko zu werden. Wie der Konfrontationskurs des Präsidentschaftsbewerbers US-Megakonzerne wie Apple und Amazon unter Druck bringt.

Chinas Uber-Rivale Didi bekommt eine Milliarde von Apple
Chinas Uber-Rivale Didi bekommt eine Milliarde von Apple

Fahrdienst-GeschäftChinas Uber-Rivale Didi bekommt eine Milliarde von Apple

Die Konkurrenz für den Taxi-Markt heißt in den USA Uber, in China heißt sie Didi. Der Marktführer im chinesischen Fahrdienst-Geschäft und direkte Konkurrent von Uber bekommt jetzt eine Milliardeninvestition - von Apple.

Apple-Chef wirft Börsianern "riesige Überreaktion" vor
Apple-Chef wirft Börsianern "riesige Überreaktion" vor

US-KonzernApple-Chef wirft Börsianern "riesige Überreaktion" vor

Zeigt Apple-Boss Tim Cook Nerven im Angesicht der anhaltenden Talfahrt der Apple-Aktie? Der Chef des iPhone-Konzerns gab ein langes TV-Interview, um die Anleger zu beruhigen.

Unbequemer Investor Carl Icahn steigt bei Apple aus

Geschäfte in ChinaUnbequemer Investor Carl Icahn steigt bei Apple aus

Der Milliardär Carl Icahn ist berüchtigt für seine Art, sich bei Unternehmen einzukaufen und dann seinen Willen beim Management durchzusetzen. Bei Apple steigt er jetzt aus - die Risiken in China seien ihm zu groß.

Apple verkauft erstmals weniger iPhones
Apple verkauft erstmals weniger iPhones

NachfrageApple verkauft erstmals weniger iPhones

Erstmals seit dem Start des iPhone vor neun Jahren sind die Verkaufszahlen im Jahresvergleich gesunken. Im ersten Quartal 2016 ging der weltweite Verkauf um 16 Prozent auf 51,19 Millionen iPhones zurück, wie Apple mitteilte.

Merkel zwischen DiCaprio und Putin
Merkel zwischen DiCaprio und Putin

"Time" kürt einflussreichste PersönlichkeitenMerkel zwischen DiCaprio und Putin

Das US-Magazin "Time" hat am Donnerstag seine neue Liste der 100 einflussreichsten Menschen veröffentlicht. Zum achten Mal ist Kanzlerin Angela Merkel dabei. Sie befindet sich in illustrer Gesellschaft, eingeteilt nach Kategorien wie "Ikonen" und "Titanen".

FBI knackt iPhone
FBI knackt iPhone

DatenverschlüsselungFBI knackt iPhone

Wochenlang hat sich Apple gewehrt, seine Verschlüsselung für das FBI zu knacken. Nun hat es die US-Polizeibehörde selbst geschafft.

FBI knackt iPhone-Verschlüsselung ohne Apples Hilfe
FBI knackt iPhone-Verschlüsselung ohne Apples Hilfe

TerrorFBI knackt iPhone-Verschlüsselung ohne Apples Hilfe

Über mehrere Wochen zog sich der Streit um die Entschlüsselung von iPhones - diese Machtprobe zwischen Apple und der US-Regierung ist nun vom Tisch. Die Bundespolizei FBI habe das Smartphone eines Attentäters auch ohne Hilfe des US-Technologiekonzerns geknackt.

Schwachstelle im iPhone entdeckt?
Schwachstelle im iPhone entdeckt?

FBI will Apple-Gerät selber knackenSchwachstelle im iPhone entdeckt?

Überraschende Kehrtwende im iPhone-Streit zwischen dem FBI und Apple: Mit einer nicht näher beschriebenen Methode können die Ermittler nun vielleicht doch noch das Telefon eines Attentäters aufknacken. Zuvor hieß es, ohne Apples Unterstützung gehe das nicht.

Was Apple-Fans von der Keynote erwarten können
Was Apple-Fans von der Keynote erwarten können

Event in KalifornienWas Apple-Fans von der Keynote erwarten können

Es wird ernst: Apple-Chef Tim Cook wird sehr wahrscheinlich das kleine iPhone SE, das neue, kleinere iPad Pro und mehrere Apple Watch-Armbänder vorstellen. Worauf Fans sich freuen können, lesen Sie hier.

Apple - heute wird das kleine iPhone vorgestellt
Apple - heute wird das kleine iPhone vorgestellt

CupertinoApple - heute wird das kleine iPhone vorgestellt

Apple hält sich aus dem Geschäft mit günstigen Smartphones heraus, das "Einstiegs-iPhone" ist bisher ein relativ teuer verkauftes Modell aus dem Jahr 2013. Das Angebot dürfte jetzt aufgepeppt werden.

So soll das neue iPhone 7 aussehen
So soll das neue iPhone 7 aussehen

Apple-FansSo soll das neue iPhone 7 aussehen

In wenigen Tagen stellt Apple in Kalifornien vermutlich das neue iPhone SE vor. Eifrig spekuliert wird aber auch über das iPhone 7 - auch wenn das voraussichtlich erst im September präsentiert wird. Wir haben für Sie die spannendsten Gerüchte.