Taiwan – die „Republik China“

Taiwan – die „Republik China“

Foto: Pixabay.com/Hugo_ob

Taiwan – die „Republik China“

Taiwan – die „Republik China“

Hat Taiwan jemals zu China gehört?

Wie heißt die Hauptstadt von Taiwan?

Chinas Präsident Xi trifft serbischen Staatschef Vucic
Chinas Präsident Xi trifft serbischen Staatschef Vucic

Auf EuropareiseChinas Präsident Xi trifft serbischen Staatschef Vucic

Vor dem Hauptgebäude der serbischen Regierung wurde Chinas Präsidenr Xi mit Salutschüssen und der chinesischen Hymne begrüßt. Beim Treffen mit dem serbischen Präsidenten Vucic gehe es um ein „großes Projekt“.

Baerbock will Rüstungskooperation mit Australien ausbauen
Baerbock will Rüstungskooperation mit Australien ausbauen

Außenministerin im IndopazifikBaerbock will Rüstungskooperation mit Australien ausbauen

Schon bald könnten Patrouillenboote aus Deutschland für die australische Marine und Radpanzer aus Australien bei der Bundeswehr im Einsatz sein. Das sind die Pläne für die Rüstungskooperation.

Das Kulthandy Nokia 3210 kehrt zurück
Das Kulthandy Nokia 3210 kehrt zurück

Mobilfunkmarkt in BewegungDas Kulthandy Nokia 3210 kehrt zurück

Das Gerät galt früher als unverwüstlich. 150 Millionen Stück wurden verkauft. Jetzt kommt das Comeback. Aber mit einem echten Smartphone hat das Modell nichts zu tun.

Militärpaket für Ukraine kommt schnell
Militärpaket für Ukraine kommt schnell

Ukraine, Israel und TaiwanMilitärpaket für Ukraine kommt schnell

„In den nächsten Stunden“ werde man damit beginnen, Ausrüstung für die Flugabwehr, Artillerie, Raketensysteme und gepanzerte Fahrzeuge in die Ukraine zu schicken, sagte Biden.

US-Kongress billigt milliardenschwere Ukraine-Hilfen
US-Kongress billigt milliardenschwere Ukraine-Hilfen

Schnelle Lieferung von WaffenUS-Kongress billigt milliardenschwere Ukraine-Hilfen

Monatelang gab es keine US-Hilfen für die Ukraine mehr. Nun hat der Kongress neue Mittel freigeben. Mit der Lieferung neuer Waffen könnte es jetzt schnell gehen.

US-Repräsentantenhaus segnet neue Ukraine-Hilfen ab
US-Repräsentantenhaus segnet neue Ukraine-Hilfen ab

Paket im Umfang von 61 Milliarden DollarUS-Repräsentantenhaus segnet neue Ukraine-Hilfen ab

Lange Zeit sah es so, als ob sich die Republikaner nicht zu neuen Ukraine-Hilfen durchringen können. Dabei sind die USA Kiews wichtigster Verbündeter. Nun gibt es gute Nachrichten für Selenskyj.

Taiwan erneut von schwerem Erdbeben erschüttert
Taiwan erneut von schwerem Erdbeben erschüttert

Stärke von 5,5Taiwan erneut von schwerem Erdbeben erschüttert

Erneut hat in Taiwan die Erde gebebt. Erst vor einigen Wochen sind bei einem schweren Erdbeben viele Menschen ums Leben gekommen.

Taekwondo-Kämpferin Ronken meldet sich mit Gold zurück
Taekwondo-Kämpferin Ronken meldet sich mit Gold zurück

Nach langer VerletzungspauseTaekwondo-Kämpferin Ronken meldet sich mit Gold zurück

Die ehemalige deutsche Meisterin Julia Ronken musste wegen einer Verletzung lange pausieren. Beim Inde-Pokal in Eschweiler kehrte sie nun mit einem Turniersieg auf die Wettkampfbühne zurück.

Scholz und die Chinesen – wie die Realpolitik siegt
Scholz und die Chinesen – wie die Realpolitik siegt

Balanceakt Kanzler-ReiseScholz und die Chinesen – wie die Realpolitik siegt

Meinung · Eine Kanzler-Reise nach China ist immer ein schwieriger Balanceakt zwischen wirtschaftlichen Interessen und der Notwendigkeit, klar Stellung zu beziehen. Olaf Scholz hat es geschafft, so gut es geht vom Drahtseil zu springen.

US-Kongress bewegt sich
US-Kongress bewegt sich

US-Hilfen für die UkraineUS-Kongress bewegt sich

Seit Monaten bremsen politische Machtkämpfe im US-Repräsentantenhaus ein milliardenschweres Hilfspaket für die Ukraine aus. Nun könnte es zur Abstimmung kommen – allerdings nicht so, wie angedacht.

Unterwegs in höherer Mission
Unterwegs in höherer Mission

Scholz reist nach ChinaUnterwegs in höherer Mission

Der Kanzler hat sich für seinen zweiten China-Besuch viel Zeit genommen. Vom Ukraine-Konflikt über Drohungen gegen Taiwan bis zu subventionierten Elektroautos gibt es aber auch einiges zu besprechen. Warum China-Besuche so schwierig sind.

Rückkehr aus Taiwan – kurz vor dem schweren Erdbeben
Rückkehr aus Taiwan – kurz vor dem schweren Erdbeben

Rettungshunde-Organisation aus HünxeRückkehr aus Taiwan – kurz vor dem schweren Erdbeben

Vor 25 Jahren erlebte Taiwan die bisher schwerste Erdbebenkatastrophe seiner Geschichte. Zu den ersten Helfern nach dem verheerenden Beben 1999 gehörten Einsatzkräfte des BRH Bundesverbandes Rettungshunde mit Sitz in Hünxe. Jetzt bebte die Erde erneut.

Spitzen-Tischtennis am Staufenplatz
Spitzen-Tischtennis am Staufenplatz

TischtennisSpitzen-Tischtennis am Staufenplatz

Beim WTT-Feeder-Turnier in Düsseldorf kämpfen 229 Spieler aus mehr als 40 Nationen um Punkte für die Weltrangliste und 22.500 US-Dollar Preisgeld.

Speed-Dating als Leistungssport der Diplomatie
Speed-Dating als Leistungssport der Diplomatie

Sicherheitskonferenz in MünchenSpeed-Dating als Leistungssport der Diplomatie

Hochleistungssport bei der Münchner Sicherheitskonferenz: Der Bayerische Hof ist drei Tage lang das Hauptquartier der Hinterzimmer-Diplomatie und Ort für Speed-Datings der internationalen Diplomatie. Ein Blick auf eine Terminhatz ohne Pausen.

„Die Weigerung des Kanzlers, Taurus zu liefern, ist unverantwortlich“
„Die Weigerung des Kanzlers, Taurus zu liefern, ist unverantwortlich“

CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen„Die Weigerung des Kanzlers, Taurus zu liefern, ist unverantwortlich“

Interview · CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen über die Bedeutung von Marschflugkörpern des Typs "Taurus" für die Ukraine und zur Wahrscheinlichkeit eines Angriffs von Russland auf ein Nato-Land

Neusser Ratsfrau in Sex-Serie zu sehen
Neusser Ratsfrau in Sex-Serie zu sehen

Einblicke in Domina-AlltagNeusser Ratsfrau in Sex-Serie zu sehen

Yulia Vershinina sitzt für „Die Partei“ im Neusser Stadtrat. In ihrer Tätigkeit als Domina ist sie ab dem 20. Februar in einer südkoreanischen Netflix-Doku zu sehen. Wie kam es dazu?

Friedensmusik in stürmischen Zeiten
Friedensmusik in stürmischen Zeiten

60. Münchner SicherheitskonferenzFriedensmusik in stürmischen Zeiten

Die Münchner Sicherheitskonferenz begeht am Wochenende ihre 60. Auflage und hofft auf einen Impuls für einen Waffenstillstand in Nahost. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj dürfte die Bühne nutzen, um für weitere Waffenhilfe für seine Truppen zu werben.

US-Senat stimmt Hilfen für Ukraine, Israel und Taiwan zu
US-Senat stimmt Hilfen für Ukraine, Israel und Taiwan zu

Votum anderer Kammer fehlt nochUS-Senat stimmt Hilfen für Ukraine, Israel und Taiwan zu

Wochenlang gab es kaum Bewegung, nun hat es ein Gesetzentwurf für neue Ukraine-Hilfen durch den Senat geschafft. Ein Ja des Repräsentantenhauses steht aber noch aus. Dort dürfte es Gegenwind geben.

Xi und Putin werfen den USA Einmischung vor
Xi und Putin werfen den USA Einmischung vor

Ablehnung amerikanischer PolitikXi und Putin werfen den USA Einmischung vor

Der chinesische Staatschef Xi und Russlands Präsident Putin sind sich einig: Die USA dämme die beiden Ländern mit ihrer Politik ein. Mehr zu dem Telefonat der beiden Staatsoberhaupter.

39-Jähriger aus Kranenburg stellt neuen Rekord im Becherstapeln auf
39-Jähriger aus Kranenburg stellt neuen Rekord im Becherstapeln auf

Gedächtniskünstler Boris Konrad39-Jähriger aus Kranenburg stellt neuen Rekord im Becherstapeln auf

Boris Konrad aus Kranenburg ist vielen als Gedächtniskünstler bekannt. Er hat aber noch eine Passion: Becherstapeln. Und auch da hat er einen neuen Weltrekord aufgestellt. Warum er trotzdem nicht zur WM fahren möchte.

Angeblicher chinesischer Spionagevogel aus Gefangenschaft entlassen
Angeblicher chinesischer Spionagevogel aus Gefangenschaft entlassen

Monatelang in „Einzelhaft“Angeblicher chinesischer Spionagevogel aus Gefangenschaft entlassen

Die Polizei in Indien habe Schriftzeichen auf den Flügeln entdeckt und vermutet, es handele sich um chinesische Taube. Später kam heraus, dass es sich um eine verirrte Renntaube aus Taiwan handelte.

Taiwan probt Verteidigung gegen chinesische Invasion
Taiwan probt Verteidigung gegen chinesische Invasion

Zweitägige MilitärübungTaiwan probt Verteidigung gegen chinesische Invasion

China betrachtet Taiwan mit dessen rund 23 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern als Teil seines Staatsgebiets. Das taiwanesische Militär bereitet sich nun auf die Verteidigung seines Gebietes vor.

Zurück im Alltag
Zurück im Alltag

TischtennisZurück im Alltag

Borussias Tischtennisspieler müssen nach ihren Turnieren in Katar und Indien am Sonntag in Fulda zum Bundesligaspiel antreten. Fraglich ist, wie die Spieler die langen Auslandsreisen und die damit zusammenhängenden Belastungen verkraftet haben.

In diesen Ländern werden noch Hinrichtungen vollzogen
In diesen Ländern werden noch Hinrichtungen vollzogen

Urteil TodesstrafeIn diesen Ländern werden noch Hinrichtungen vollzogen

In Deutschland und in weiten Teilen Europas wurde die Todesstrafe abgeschafft. Sie gilt als menschenunwürdig. Dennoch wird das Urteil in den USA und vielen weiteren Ländern der Welt noch vollstreckt. Ein Überblick.

Taiwan meldet Entdeckung chinesischer Ballons
Taiwan meldet Entdeckung chinesischer Ballons

SichtungTaiwan meldet Entdeckung chinesischer Ballons

Vor der Küste Taiwans wurden große Ballons gesichtet. Die taiwanische Regierung geht davon aus, dass diese von der Volksrepublik China entsandt wurden. Ob die Ballons aus militärischen Gründen in der Luft sind ist unklar – allerdings seien auch chinesische Kampfflugzeuge und Militärschiffe unterwegs.

Warum hat sich Taiwan von China getrennt?

1949 zog sich die im chinesischen Bürgerkrieg unterlegene Regierung der damaligen Republik China unter ihrem Führer Chiang Kai-shek nach Taiwan zurück. Im Jahr 1950 mit dem Ausbruch des Koreakriegs entsandten die Vereinigten Staaten von Amerika Schiffe in die Straße von Taiwan, um die Republik China vor Angriffen der Volksrepublik China zu schützen. Die Volksrepublik China betrachtet Taiwan bis heute als abtrünnige Provinz, während sich bis heute die Republik China als demokratischer Staat entwickelt hat, der insbesondere durch die USA einen gewissen Schutz hat. Die Frage der tatsächlichen völkerrechtlichen Souveränität der Republik China und den angrenzenden Inseln ist aber bis heute ungeklärt.

Wie viele Soldaten hat Taiwan?

Da seit 1949 die Gefahr einer Invasion durch die Chinesische Volksarmee grundsätzlich besteht, unterhält die Republik China (Taiwan) eine vergleichsweise große Armee und investiert regelmäßig um die zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts in das Verteidigungsbudget. Im Jahr 2014 waren das beispielsweise umgerechnet 19,4 Milliarden US-Dollar.

Es gibt eine Berufsarmee sowie eine Reserve. Im Jahr 2021 umfassten die Streitkräfte insgesamt rund 165.000 Soldaten sowie 1.655.000 Reservisten. Es existiert außerdem eine Wehrpflicht.

Die Armee gliedert sich in die vier Teilstreitkräfte Heer, Marine, Luftstreitkräfte und Militärpolizei.

Was wird in Taiwan hergestellt?

Die taiwanesische Wirtschaft ist Weltmarktführer in Sachen Halbleiter-Herstellung. Der Großteil der international benötigten Halbleiter-Chips, die vom Auto über Kühlschränke bis zum Smartphone in vielen Produkten verwendet werden, stammt aus Taiwan.

Die Insel mit nur wenige Rohstoffen ist eine der größten Exportnationen der Welt – Taiwan belegt international Platz 18 bei den Exporten, aber auch Platz 17 bei den Importen. Größter Handelspartner ist die Volksrepublik China. In Europa ist Deutschland wichtigster Handelspartner.

Verschiedene High-Tech-Produkte wie Motherboards, Notebooks, Desktop-Computer, WLAN-Geräte und vieles sind ebenfalls unmittelbar „Made in Taiwan“ (Oder „Made in R.O.C. (Taiwan)“). Auch Golfschläger und Funktionskleidung stehen in der Top-Ten der Produkte aus Taiwan mit dem größten Weltmarktanteil.

Welche Besonderheiten hat Taiwan zu bieten?

Taiwan ist auch touristisch gut erschlossen. Neben den Metropolenstädten gibt es für Kulturinteressierte auch mehr als 400 verschiedene Museen. Funde aus der Steinzeit sind im Freilichtmuseum, dem Nationalmuseum für prähistorische Kultur Taiwans, zu sehen.

Die Kultur der Ureinwohner ist mit Tänzen und Festen ebenfalls als touristischen Attraktion zu erleben. Ferner gibt es fünf große Nationalparks mit Regenwäldern und einer reichhaltigen Vogelwelt.

In fast allen Gebirgsregionen des Landes gibt es aufgrund er vulkanischen Aktivität heiße Quellen.

Welche Tiere gibt es in Taiwan?

Ein Schwerpunkt der tropischen Tierwelt Taiwans liegt auf einer Vielzahl von Vogelarten. In den Nationalparks des Landes genießen diese besonderen Schutz.

Aufgrund der Höhenunterschiede reichen die Klimazonen von subtropisch bis alpin. Zu den Tierarten der Insel gehören daher unter anderem neben 151 Vogelarten und 228 Schmetterlingsarten auch Säugetiere wie langhaarige Bergziegen, taiwanische Schwarzbären oder mehrere Affenarten.